Wunschspieler sagt dem FC Bayern ab

"Chancen gleich null"

Wunschspieler sagt dem FC Bayern ab

Der deutsche Rekordmeister kassiert die nächste Absage.

Nach dem Abgang der Flügelachse Robben-Ribéry ist man beim FC Bayern weiterhin auf der Suche nach einem neuen Star-Spieler. Nachdem sich die Verpflichtung des deutschen Nationalspielers Leroy Sané als äußerst schwierig herausstellte, geriet zuletzt Ousmane Dembélé in den Fokus der Bayern-Bosse. 
 

"Chancen gleich null"

Der ehemalige BVB-Star konnte sich beim FC Barcelona nicht durchsetzen und steht zum Verkauf. Die Bayern sollen auch schon ein erstes Angebot über 70 Millionen Euro abgegeben haben. Dennoch scheint es nicht zum Transfer zu kommen. Wie die französische "L'Equipe" berichtet, will Dembélé nicht nach München wechseln und sich lieber bei Barca durchbeißen. „Die Chancen sind gleich null, dass Ousmane nächste Saison bei den Bayern spielen wird. Er ist und bleibt beim FC Barcelona“, wird eine Person aus dem Berater-Team bei „Sky“ zitiert. 
 
Der 22-Jährige steht bei den Katalanen allerdings auf dem Abstellgleis. Der junge Franzose konnte die hohen Erwartungen bisher noch nicht erfüllen und soll bereits im Sommer abgegeben werden. Zudem will der spanische Meister mit Antoine Griezmann und Neymar zwei Top-Stars für die Offensive verpflichten.