Massive Kritik an Newcastle-Deal

Verkauf an Saudis

Massive Kritik an Newcastle-Deal

Der Millionen-Deal um den englischen Premier-League-Klub sorgt für Aufregung.

Der mögliche Verkauf des englischen Fußballklubs Newcastle United für 340 Millionen Euro an ein Konsortium mit saudischer Beteiligung unter der Führung von Kronprinz Mohammed bin Salman droht die Premier League in den Konflikt zwischen den verfeindeten Golfstaaten zu ziehen.

© Getty

Der katarische Fernsehsender BeIN Sports warnte die 20 Vereine in einem Brief vor dem Deal. Hinter dem Streit steckt der größere politische Konflikt am Golf. Katar und Saudi-Arabien sind Erzfeinde.