Pep in der Krise

england

Pep in der Krise

Artikel teilen

City spielt zum dritten Mal in Folge ohne Sieg.

Manchester City hat in der englischen Premier League zum dritten Mal in Folge nicht gewinnen können, ist aber wieder Tabellenführer. Gegen Southampton kam das Team von Star-Trainer Pep Guardiola am Sonntag zu Hause nur zu einem 1:1. Southampton ging durch Nathan Redmond (27.) in Führung, dem eingewechselten Kelechi Iheanacho (55.) gelang kurz nach Seitenwechsel der Ausgleich.

City-Schlußoffensive bringt nichts ein
Am Ende drückten die "Citizens", bei denen Kapitän Vincent Kompany zum ersten Mal seit April wieder in der Startelf stand, vergeblich auf den Siegestreffer. Guardiola wartet mit seiner Mannschaft bewerbsübergreifend nun bereits fünf Partien auf einen Sieg. Für den Spanier ist dies ein Negativrekord als Trainer.

Mit nun 20 Punkten steht City dennoch wieder an der Spitze der Premier League. Die punktgleichen Konkurrenten Arsenal und Liverpool haben ein knapp schlechteres Torverhältnis.

OE24 Logo