Prödl

Bei 3:2-Sieg

Prödl mit erstem Saisontor für Watford

Erstes Saisontor von Sebastian Prödl.

Sebastian Prödl hatte am Samstag in der englischen Fußball-Premier-League doppelt Grund zur Freude. Der ÖFB-Teamverteidiger gewann mit dem Watford FC das Heimspiel gegen Everton mit 3:2 und erzielte dabei sein erstes Saisontor. Prödl verwertete in der 59. Minute eine Freistoßflanke von Jose Holebas per Kopf zur 2:1-Führung (59.).

Für Watford, das mit Spielern aus elf Ländern einlief, war es der erste Sieg über Everton in allen Bewerbe seit 1987. Everton war durch Romelu Lukaku in Führung gegangen (17.), ehe der Italiener Stefano Okaka Chuka mit zwei Treffern (36., 64.) und Prödl die Partie drehten. Lukaku gelang danach nur noch der Anschlusstreffer (86.).