Wimmer

england

Tottenham möchte Wimmer loswerden

Artikel teilen

ÖFB-Legionär steht offenbar vor Transfer. Grund ist anderer Verteidiger.

Das wäre eine Überraschung: Kevin Wimmer steht nach übereinstimmenden britischen Medienberichten vor dem Abgang von Tottenham Hotspur. Demnach will ihn der Klub im Sommer loswerden.

Die Londoner sollen nämlich an einer Verpflichtung des 25-Jährigen Franzosen Eliaquim Mangala von Premier-League-Konkurrent ManCity interessiert sein. Wimmer steht daher zum Verkauf - obwohl er seinen Vertrag erst im Juli bis 2021 verlängert hatte.

Die Euphorie ist dahin

"Das erste Jahr war sehr gut für mich, ich konnte viel lernen", sagte der Oberösterreicher damals. Auch Coach Mauricio Pochettino befand: "Die Saison für uns war gut. Ich denke, dass er ein wichtiger Spieler für die Zukunft ist."

Wimmer verbuchte 2015/16 zehn Oberhaus- und sechs Europa-League-Spiele. Er war vom 1. FC Köln gekommen. Nun steht er vor dem Abschied.

OE24 Logo