Facebook-Attacke gegen Bullen-Star

Beleidigung

Facebook-Attacke gegen Bullen-Star

Der Österreicher erhielt eine Morddrohung über das soziale Netzwerk.

Das Engagement von Red Bull im Fußball stößt in Deutschland nicht überall auf Gegenliebe - und das ist nicht vornehm ausgedrückt, denn (fast) egal, wo die Bullen aus Leipzig hinkommen, schlägt ihnen zum Teil blanker Hass entgegen.

Das musste jetzt auch der Kärntner Stefan Hierländer, Mittelfeldspieler in Diensten der Leipziger, am eigenen Leib erfahren. Auf seiner offiziellen Facebook-Fanpage erhielt er eine Drohnachricht: "Du dreckiger Red Bull Nut**nsohn. Hoffentlich verreckst du, deine Familie und alle deine Mannschaftskollegen elendig. In Karlsruhe hattet ihr noch Glück. In Frankfurt schlagen wir euch tot!"

VIDEO: Der Bullen-Star beantwortete während seiner Zeit in Salzburg Fanfragen.