Mourinho wird AS-Roma-Trainer

Trainer-Coup

AS Rom holt Jose Mourinho

Kurz nachdem die AS Rom bekannt gab, dass Paulo Fonseca nach der Saison den Verein verlassen wird steht schon der Nachfolger fest.

Zwei Wochen nach seinem Aus bei den Tottenham Hotspur hat Startrainer Jose Mourinho bereits einen neuen Job. Er beerbt im Sommer Paulo Fonseca bei der AS Rom. Der 58-Jährige Portugiese kehrt nach Italien zurück, wo er bereits mit Inter von 2008-2010 große Erfolge feiern durfte. In Mailand konnte "The Special One" unter anderem das Triple holen.

Es ist eine kleine Sensation: Denn der italienische Hauptstadtverein hat erst am Dienstagvormittag bekannt gegeben, dass man nächstes Jahr nicht mehr auf Fonseca als Trainer setzen wird. Am Nachmittag wurde dann bereits Jose Mourinho offiziell als Trainer vorgestellt. Bei den Römern erhält Mourinho einen Dreijahres-Vertrag.

Mourinho soll Roma wieder an die Spitze führen

"Es ist der gleiche Ehrgeiz und Antrieb, der mich immer motiviert hat, und gemeinsam wollen wir in den kommenden Jahren ein erfolgreiches Projekt aufbauen", sagte Mourinho in einem Club-Statement und verwies auf die "unglaubliche Leidenschaft der Roma-Fans", die ihn überzeugt habe, den Job anzunehmen. Roma-Präsident Dan Friedkin meinte: "Jose ist ein Champion, der auf allen Ebenen Trophäen gewonnen hat und unserem ehrgeizigen Projekt außergewöhnliches Leadership und Erfahrung garantiert."

Die Roma steht aktuell nur auf Platz sieben, im ersten Jahr unter Fonseca - dem ehemaligen Erfolgscoach von Schachtar Donezk (sieben Titel) - war sie Fünfter geworden. Am Donnerstag erwartet den Hauptstadtclub im Europa-League-Halbfinale nach der 2:6-Hinspiel-Niederlage gegen Mourinhos Ex-Club Manchester United das Aus.