Buffon

Nach nur einer Saison

PSG trennt sich von Legende Buffon

Vertrag des 41-Jährigen wird bei Paris SG nicht verlängert

Der ehemalige italienische Nationaltorhüter Gianluigi Buffon verlässt Paris Saint-German. Der französische Meister gab am Mittwoch bekannt, dass der am 30. Juni auslaufende Vertrag des 41-Jährigen nicht verlängert wird. Buffon war vor einem Jahr zu den Parisern mit der Hoffnung gestoßen, mit ihnen die Champions League zu gewinnen. Allerdings kam im Achtelfinale gegen Manchester United das Aus.
 
"Ich bin glücklich, dass ich diese Erfahrung machen durfte. Mein Abenteuer außerhalb Italiens kommt nun zu einem Ende", sagte Buffon, der in der abgelaufenen Saison auf 25 Einsätze kam. Er wechselte sich mit dem französischen Nationalteam-Goalie Alphonse Areola ab. Trainer Thomas Tuchel wollte dieser Rotation aber ein Ende setzen.
 
Für die nächste Saison dürfte der 26-jährige Areola gesetzt sein, im Raum steht auch noch eine Rückkehr des an den Adi-Hütter-Klub Eintracht Frankfurt ausgeliehenen Kevin Trapp. Über die sportliche Zukunft des über 17 Jahre bei Juventus Turin engagiert gewesenen Buffons war vorerst nichts bekannt.