Hoeneß vor Rückkehr zu Bayern

international

Hoeneß vor Rückkehr zu Bayern

Artikel teilen

Ex-Präsident soll in der Jugendabteilung arbeiten.

Uli Hoeneß steht offenbar vor einem Comeback beim FC Bayern München! Der ehemalige Präsident, der wegen Steuerhinterziehung zu drei Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt wurde, soll als Freigänger in der Jugendabteilung des deutschen Rekordmeisters eingesetzt werden. Ein dementsprechender Arbeitsvertrag soll laut Informationen der "Sport Bild" bei den Bayern bereits vorbereitet sein.

Nach bayerischem Strafvollzugsgesetz kann Hoeneß ab Jänner zum Freigänger werden, die Bedingungen dafür: Gute Führung und Hoeneß muss einen Arbeitsplatz nachweisen können.

Weihnachten daheim?
Hoeneß könnte demnach ab Jänner die JVA in Landsberg ab 6 Uhr in der Früh verlassen, müsste um 18 Uhr wieder einrücken und die Nacht im Gefängnis verbringen. Bisher hatte der seit Juni inhaftierte Hoeneß dreimal für einige Stunden Ausgang, zu Weihnachten soll der 62-Jährige sogar erstmals wieder eine Nacht in seinem Haus am Tegernsee verbringen dürfen.

OE24 Logo