Ex-Rapid-Star droht Haftstrafe

Ärger nach Disco-Besuch

Ex-Rapid-Star droht Haftstrafe

Nach einer Auseinandersetzung in der Disco steht Ex-Rapidler vor Gericht.

Der ehemalige Rapid-Kicker Muhammed Ildiz muss sich in Deutschland nach der Winterpause vor Gericht verantworten! Der 24-Jährige soll im Februar 2013 an einer Disco-Auseinandersetzung mit seinem damaligen Nürnberg-Teamkollegen Timo Gebhart beteiligt gewesen sein. Der Vorwurf: Gebhart soll im Club "Goija" eine Frau gewürgt haben, Ildiz soll das Opfer festegehalten haben.

Verteidiger von Unschuld überzeugt
Gebhart gestand den Würge-Angriff bereits, wurde zu elf Monaten auf Bewährung verurteilt. Gegen Ildiz, der mittlerweile bei Gaziantespor spielt, wurde ein Strafbefehl über acht Monate erlassen. Der Ex-Rapid-Youngster legte Einspruch ein.

Am 8. Jänner wird der Fall nun am Amtsgericht verhandelt, Ildiz-Verteidiger Thomas Brewie gegenüber der "Bild": "Der vorgeworfene Tatbeitrag wurde nicht begangen, wir wollen einen Freispruch."