Ancelotti lässt wegen WM mehr rotieren

spanien

Ancelotti lässt wegen WM mehr rotieren

Artikel teilen

Real-Coach Carlo Ancelotti zeigt sich besorgt wegen dem Verfassungszustand seiner Mannschaft nach der WM. Dafür wird der Italiener mehr rotieren.

Cheftrainer Carlo Ancelotti will bei den Spielen von Real Madrid wegen der mitten in der Saison stattfindenden Fußball-WM in Katar häufiger rotieren lassen. Damit sollen seine Spieler frisch bleiben, wie der Erfolgscoach des spanischen Rekordmeisters am Samstag erklärte. Der Italiener zeigte sich jedoch besorgt über den Zustand seiner Kicker nach dem Großereignis, das am 20. November beginnt.

"Die große Frage ist, wie die Spieler nach der Weltmeisterschaft zurückkehren werden, vor der wichtigsten Phase der Saison für ihre Vereine", meinte der Trainer von ÖFB-Star David Alaba. Dabei gehe es um die Müdigkeit und die generelle Verfassung, so Ancelotti. "Es ist eine neue Erfahrung für uns alle." Dies sei einer der Hauptgründe, warum er den Verein aufgefordert habe, keine Schlüsselspieler abzugeben, so der 63-Jährige.

"Die Idee ist, mehr zu rotieren als letztes Jahr. Ich werde das in dieser Saison mehr tun können, weil wir einen sehr starken Kader haben, der auf allen Ebenen kompletter ist als letztes Jahr", sagte Ancelotti. Real, das vergangene Saison den Meistertitel und die Champions League gewonnen hatte, startet am Sonntag mit einem Auswärtsspiel in Almeria in die spanische Meisterschaft.
 

OE24 Logo