Primera Division

Cristiano Ronaldo muss zu Hause bleiben

Artikel teilen

Cristiano Ronaldo muss wie alle seine Mitspieler in Quarantäne bleiben.

Die Coronavirus-Pandemie trifft auch Fußball-Ikone Cristiano Ronaldo. Der portugiesische Stürmer befinde sich bereits seit einigen Tagen auf der portugiesischen Insel Madeira in Isolation, teilte Pedro Ramos von Madeiras Regionalregierung am Donnerstag mit. Weder Ronaldo noch seine Familie zeigten Symptome einer Infektion.
 
Ronaldos Club Juventus Turin bestätigte die Isolation gegenüber der Nachrichtenagentur "AFP". Es handelt sich demnach um eine Vorsichtsmaßnahme, nachdem einer von Ronaldos Teamkollegen bei Juventus Turin, der Verteidiger Daniele Rugani, am Mittwoch positiv auf das Virus getestet worden war.
 
Nach Angaben seines Clubs entwickelte Rugani aber keine Symptome. Alle Spieler, Stabsmitglieder und andere Mitarbeiter, die Kontakt zu Rugani hatten, hätten sich freiwillig in Quarantäne begeben.
OE24 Logo