Barca-Star Lionel Messi beim Finale des Copa del Rey

Argentinische Medien

Enthüllt: So plant Messi Zukunft

Artikel teilen

Vergangenen Sommer deuteten die Zeichen auf Abschied -  nun könnte Lionel Messi den Katalenen doch noch etwas erhalten bleiben.

Es ist nicht einmal ein Jahr her da wollte Barca-Star Lionel Messi seinen Abschied aus dem Canmp Nou erzwingen. Einige Monate später könnte sich nun das Blatt gewendet haben. Laut der argentinische Onlinezeitung „El Gráfico“ sei der Superstar scheinbar bereit seinen  im Sommer auslaufenden Vertrag bis 2023 zu verlängern. Selbstverständlich ist ein Verbleib des "Zauberflohs" an ein paar Bedingungen geknüpft.

So fordere Barcas Nummer 10 neben der Kontinuität auf der Trainerbank auch Verstärkungen um sich den Traum eines weiteren Champions-League -Sieges zu erfüllen. Das letzte Mal, dass Messi den begehrten Henklepott in die Luft stemmen durfte ist bereits sechs Jahre her ( 2015, 3:1 im Finale gegen Juventus Turin).

Mit Messi-Kumpel Sergio Agüero hat Barcelona womöglich ein überzeugendes Argument für einen Verbleib seines Rekordtorschützen gefunden. Der ManCity-Angreifer ist im Sommer ablösefrei zu haben.

Karriere-Ausklang in MLS bei Beckham-Klub?

Messi prüfe derzeit das vorliegende Barça-Angebot .Laut Information der „El Gráfico“ soll es den argentinischen Nationalspieler nach seiner Barcelona-Zeit noch ein bis zwei Jahre zu Beckham-Klub Inter Miami in die amerikanische MLS verschlagen.

Sollte es so kommen müssten die nach Messi lechzenden Top-Klubs, u.a. Man City und Paris Saint-Germain, ihre Träume vom Königstransfer dann wohl für immer begraben.

 

OE24 Logo