Ronaldo

Portugiesen berichten

Paukenschlag: Ronaldo will Real verlassen

Artikel teilen

Der Superstar will Spanien noch diesen Sommer verlassen.

Bahnt sich diesen Sommer eine wahre Transfer-Sensation an? Wie die portugiesische Zeitung "A Bola" berichtet, will Superstar Cristiano Ronaldo Real Madrid sofort verlassen. Ronaldo habe sogar bereits Klub-Präsident Florentino Pérez über seine Entscheidung in Kenntnis gesetzt. Die Entscheidung des Stars von Champions-League-Sieger Real Madrid sei "unumkehrbar".

Auch die spanische "Marca" berichtet, dass der Portugiese Real unbedingt verlassen möchte. Der Superstar fühle sich demnach in Spanien ungerecht behandelt und wollte sich daher einen neuen Verein suchen. Als mögliche Optionen werden Paris, Manchester United der sogar ein Engagement in China genannt.

 


 

Grund für die Entscheidung soll die Anklage wegen Steuerhinterziehung sein. Ronaldo soll 14,76 Millionen Euro hinterzogen haben, ihm droht im Falle einer Verurteilung sogar eine mehrjährige Haftstrafe.

Ob an den Berichten wirklich etwas dran ist, bleibt abzuwarten. Ronaldo bereitet sich gerade mit dem Nationalteam auf den Confed Cup vor. Über seine Anwälte und Manager wies der Profi alle Anschuldigungen zurück. Er habe ein "ruhiges Gewissen", rief Ronaldo Journalisten in Lissabon vor dem Abflug nach Russland zu.
 

 

 

Sometimes the best answer it's to be quiet ????????

Ein Beitrag geteilt von Cristiano Ronaldo (@cristiano) am

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo