Unsere drei Klubs kommen weiter

Krankl-Kolumne

Unsere drei Klubs kommen weiter

ÖSTERREICH-Kolumnist Hans Krankl hat Vertrauen in die österreichischen Klubs.

Ich hoffe, dass unsere drei Vertreter die dritte Runde der Europa-League-Qualifikation überstehen werden. Für Rapid und Austria ist es ein MUSS, für die Admira ein schönes Zubrot. Alle drei Gegner sind für unsere Vertreter machbar. Das große Ziel muss die Gruppenphase sein. Da haben 
ja im Vorjahr die Hütteldorfer so geglänzt.

Rapid wird auch in Weißrussland siegen

Da sind wir ja schon bei Rapid. Die Grünen müssen nach Weißrussland zu Torpedo Shodino. Ich behaupte: Eine klare Sache für Schwab und Co. Die Klasse der Hütteldorfer wird sich durchsetzen, noch dazu strotzen sie nach den jüngsten Erfolgen vor Selbstvertrauen, werden auch auswärts siegen.

Austria muss morgen zu Hause vorlegen

Die Austria wird gegen Spartak Trnava im Happel-Stadion vorlegen, damit dann in der Slowakei nichts mehr anbrennen kann. Trnava hat – wie ich gehört habe – ein tolles, neues, kleines Stadion und dort einen richtigen Heimvorteil. Die Admira hat mit Slovan Liberec den auf dem Papier schwersten Gegner, kann nur überraschen. Ich traue es den Südstädtern durchaus zu.