rooney tritt

Video

Rooney wird für Tritt nicht bestraft

UEFA entschied, dass Rooneys Tritt gegen Aalborg-Spieler in der Champions League "unabsichtlich" war.

Wayne Rooney muss nach seinem Tritt gegen einen Aalborg-Spieler in der Fußball-Champions-League nicht mit einer Bestrafung rechnen. Das gab die UEFA bekannt. Die Aktion des Stürmerstars von Manchester United im Gruppenspiel gegen Aalborg BK (2:2) wurde als "unabsichtlich" bewertet. Zudem hatte sich der 23-Jährige beim betroffenen Dänen entschuldigt. Rooney wird ManU damit im Achtelfinale zur Verfügung stehen. Die Auslosung erfolgt am Freitag in Nyon.