Skandal-Tor von Donezk-Star Luiz Adriano

Champions League

Skandal-Tor von Donezk-Star Luiz Adriano

Erinnerungen an das Tor von Christian Mayrleb gegen Bregenz werden wach.

Stürmer-Star Luiz Adriano sorgte beim Champions-League-Duell zwischen Schachtjor Donezk und dem FC Nordsjaelland für einen handfesten Skandal! Nach einem Schiedsrichter-Ball will Schachtjor-Spieler Willian den Gästen das Leder wieder zurückspielen und schießt den Ball weit in deren Hälfte.

Aber er macht die Rechnung ohne Luiz Adriano: Der Stürmer-Star sprintet dazwischen, lässt den Torhüter aussteigen und trifft zum 1:1-Ausgleich. Es folgen wilde Proteste der Dänen, aber Schiedsrichter Antony Gautier gibt das unfaire – aber regelkonforme – Tor!

Die Szene kommt Ihnen bekannt vor? Im Jahr kam es in der heimischen Bundesliga im Spiel zwischen der Wiener Austria und SW Bregenz zu einer ähnlichen Situation. Die Vorarlberger hatten den Ball wegen einer Spielunterbrechung absichtlich ins Out gespielt, nach dem daraus resultierenden Schiedsrichter-Ball hatte Austria-Stürmer Christian Mayrleb getroffen. Es kam zu einem Wiederholungsspiel, das die Bregenzer mit 2:1 für sich entschieden.