vastic

Fans sauer

Stars schwänzen die Stadthalle

Skandal! Die Topstars der Klubs pfeifen auf das traditionelle Stadthallen-Turnier. Das macht Tausende Karten­besitzer stinksauer.

Das Stadthallenturnier (3. und 4. Jänner 2009) wird ohne Superstars stattfinden. Titelverteidiger Austria – 2008 pausierte das Turnier wegen der Heim-EURO – verzichtet auf Edelzangler Acimovic, Zaubermaus Bazina und Kapitän Blanchard, Rapid wahrscheinlich auf seinen Supersturm Maierhofer/ Hoffer und der LASK auf Altstar Vastic. Auch ADEG-Liga-Spitzenreiter Magna wird nicht in stärkster Besetzung auflaufen. Kuljic, Sariyar und Fornezzi müssen verletzungsbedingt pausieren. Selbst Regionalligist Sportklub geht ohne das heuer so erfolgreiche Sturmduo Akaslan und Schandl ins Turnier.

Fans sauer
Die Fans, allen voran jene 17.622, die sich bis gestern Mittag ihr Ticket bereits im Vorverkauf gesichert hatten, sind stinksauer. Die größten Fanklubs von Rapid hatten das Turnier ohnehin schon vor Wochen boykottiert. Grund: die gemeinsame Austragung mit dem Erzrivalen Austria. Trotzdem waren bis gestern Mittag bereits 95 Prozent (17.622) der Tickets verkauft. Nur noch 850 von insgesamt 18.472 Karten (9.236 pro Spieltag) sind noch zu haben.

Magerkost
Die Besucher müssen sich aber wohl auf Magerkost statt Bandenzauber einstellen. Die so beliebten Gustostückerln werden die Ausnahme sein. Einzig Rapid-Kapitän Steffen Hofmann will sich das Spektakel am Parkett nicht nehmen lassen. „Die Halle ist immer ein Erlebnis. Ich freue mich schon auf das Turnier“, verrät der grün-weiße Spielmacher. Doch Trainer Peter Pacult macht es bis zum Schluss spannend, will seine Kicker erst am Spieltag über ihre Nominierung informieren.

Facts
Gruppe A:
Rapid, Austria, Vienna
Gruppe B: LASK, Magna, Sportklub
Modus: Gespielt wird 2 mal 12 Minuten (Netto). Der Gruppensieger sowie Zweite stehen im Halbfinale.