Van Gaal wird neuer ManU-Trainer

Laut Medienberichten

Van Gaal wird neuer ManU-Trainer

Artikel teilen

Niederländer wird laut Medienberichten neuer Trainer von Manchester United.

Der niederländische Teamchef Louis van Gaal soll nach einem Bericht der niederländischen Tageszeitung "De Telegraaf" im Sommer der neue Trainer von Manchester United werden. Der Verein und Van Gaal hätten sich am späten Freitagabend geeinigt, berichtet das Blatt am Samstag. Der 62-jährige Bondscoach soll nach der WM in Brasilien (12. Juni bis 13. Juli) seinen Dienst in Old Trafford antreten.

100 Millionen für neue Spieler
Van Gaal würde Nachfolger des glücklosen Schotten David Moyes, der entlassen worden war. Derzeit ist Ryan Giggs Interimscoach von Manchester. United stellt dem Bericht zufolge dem früheren Trainer des FC Bayern München 100 Millionen Euro zur Verfügung, um neue Spieler zu kaufen. Außerdem habe die Vereinsführung noch weitere 100 Millionen Euro im Laufe der Spielzeit in Aussicht gestellt.

Ferguson forciert Ryan Giggs
Ex-Erfolgs-Coach und ManU-Trainer-Legende Alex Ferguson hat sich unterdessen für einen permanenten Job für Interimscoach Ryan Giggs ausgesprochen. "Ich denke, dass er der Mann ist, auf den sie wirklich bauen sollten", sagte Ferguson in britischen Medienberichten. "Er hat 20 Jahre Erfahrung mit Manchester United. Ich habe ihn als Teenager mit 13 Jahren verpflichtet", erinnerte Ferguson, der auch die erste Adresse für Giggs nach dessen Nominierung war. "Er war der Erste, den ich angerufen habe", sagte Giggs. "Warum auch nicht? Er hat als Trainer alles durchgemacht - als junger Trainer, als erfahrener Trainer und als Erfolgs-Trainer."

OE24 Logo