Rapid Boyd

Spekulationen

Will Rapid jetzt Boyd loswerden?

Englischer Zweitligist an Rapid-Stürmer interessiert.

„Bis zum 31. August kann noch viel passieren“, orakelte Rapids Sportdirektor Helmut Schulte gestern – auf die Frage nach der Zukunft von Terrence Boyd (22)! Will Rapid den US-Boy loswerden? Der derzeit verletzte Torjäger (Schulter ausgekugelt) passt nicht perfekt ins Pressing-Schema von Trainer Zoki Barisic. Vor allem auswärts tut sich der Strafraumstürmer häufig schwer.

Schulte fahndet bereits nach neuem Stürmer
Da kommt eine Anfrage vom englischen Zweitligisten Bournemouth (ÖSTERREICH berichtete) scheinbar recht. Zuletzt boten die Briten etwa 800.000 Euro. Gutes Geld – das Schulte umgehend reinvestieren könnte: In einen technisch versierteren, laufstärkeren Stürmer. Möglicher Kandidat: Pascal Testroet (22, Arminia Bielefeld).

Rolf Heßbrügge