Button-Bolide von Kanal-Deckel getroffen

Schock in Monte Carlo

Button-Bolide von Kanal-Deckel getroffen

McLaren-Pilot hatte beim Training in Monaco riesiges Glück.

Schrecksekunde im Training für den F1-Grand-Prix in Monte Carlo! Kurz vor Ende der ersten Trainings-Session am Donnerstag wurde der McLaren von Jenson Button von einem Kanal-Deckel abgeschossen.

+++ Klassiker in Monaco vor dem Aus? +++

Wie kam es dazu? Button fuhr hinter WM-Leader Nico Rosberg, der mit seinem Mercedes den Gully-Deckel offenbar aus der Straße gerissen hatte. Der Deckel traf den hinter ihm fahrenden Briten am Frontflügel und beschädigte dessen Auto. Viel wichtiger aber: Bei dem gefährlichen Zwischenfall wurde glücklicherweise niemand verletzt.

Das Training wurde nach dem Vorfall abgebrochen. Renndirektor Charlie Whiting ließ den Deckel ersetzen.