motorsport

Das ist Vettels neue "Rote Göttin"

Artikel teilen

Nach Mercedes präsentiert auch die Scuderia ihren neuen Boliden.

Ferrari hat am Freitag seinen neuen Formel-1-Wagen für die nächste Saison vorgestellt. Der überwiegend im traditionellen Rot lackierte SF70 H fällt vor allem durch eine große Heckfinne auf. An deren Ende ist zudem ein großer Flügel angebracht.

+++ Tolle Heckansicht: So sieht der neue Mercedes-Renner aus +++

Mit der neuen "Roten Göttin" erhofft sich die Scuderia die Rückkehr zu alten Erfolgen. In der vergangenen Saison blieb Ferrari ohne Sieg. In der Fahrerwertung kam der deutsche Vierfach-Weltmeister Sebastian Vettel nicht über den vierten Platz hinaus, sein finnischer Teamkollege Kimi Räikkönen wurde Sechster.

"Eine Menge Lektionen gelernt"

Das Team präsentierte den Boliden am Freitagmorgen zunächst in einem kurzen Video im Internet. Vettel zeigte sich zuletzt optimistisch: "Ferrari hat in der Vergangenheit eine Menge Lektionen gelernt, die uns in der Zukunft viel stärker machen werden."

Gegenüber der Welt sagte er, dass der Abstand zu Mercedes "kleiner geworden ist, aber richtig ist auch, dass 2016 bei Ferrari nicht alles glatt gelaufen ist."

© Ferrari
Ferrari

(c) Ferrari

OE24 Logo