Actionbild beim GP von Singapur

Nachtrennen abgesagt

Corona: Singapur-GP erneut gestrichen

Auch in diesem Jahr fällt der Singapur-GP coronabedingt ins Wasser - das Nachtrennen in Sigapur muss ersetzt werden.

Der Große Preis von Singapur wird auch in dieser Formel-1-Saison nicht stattfinden. Das Nachtrennen, das am 3. Oktober über die Bühne gehen sollte, ist wegen der Coronavirus-Pandemie zum zweiten Mal in Folge abgesagt worden. Die Nachrichtenagentur Reuters hatte am Freitag zunächst davon berichtet, später kam die offizielle Bestätigung der Organisatoren.

"Es war eine unglaublich schwere Entscheidung, das Event zum zweiten Mal abzusagen, aber es war wegen der anhaltenden Restriktionen für Veranstaltungen in Singapur notwendig", sagte Colin Syn, der stellvertretende Vorsitzende des GP. Es gebe für den Fall einer Absage aber "einige Optionen", um den Kalender zu adaptieren, hatte ein Sprecher zu einem früheren Zeitpunkt gesagt.