Reifen-Platzer: Pirelli kostet Verstappen den Sieg

Chaos-GP in Baku

Reifen-Platzer: Pirelli kostet Verstappen den Sieg

Lange sah Red-Bull-Pilot Max Verstappen in Baku wie der sichere Sieger aus. Doch dann der Schock! Ein Reifen-Platzer kostet ihm den Rennsieg.

Es wäre der erste Doppel-Erfolg für Red Bull seit 2016 gewesen. Trotz eines Reifen-Platzers von Max Verstappen darf sich aber Sergio Perez über seinen ersten Red-Bull-Triumph freuen. 

Verstappen krachte in der 47. Runde bei über 300 km/h in die Streckenbegrenzung, nachdem sein linker Hinterreifen geplatzt war. Kurz darauf stoppte die Rennleitung den Großen Preis von Aserbaidschan und beorderte die Fahrer zurück in die Boxengasse. Wenige Runden zuvor hatte Lance Stroll fast den selben Unfall, als sein linker Hinterreifen platzte und das Rennen für ihn vorbei war.

Hier alle Details im Sport24-LIVE-Ticker

© Screenshot/ORF
Lewis Hamilton Baku
× Lewis Hamilton Baku

Das Rennen wurde nach einigen Minuten Unterbrechung, bei zwei noch ausständigen Runden wieder gestartet. Der Re-Start war ebenfalls verrückt! Der zweitplatzierte Hamilton wollte in der ersten Kurve schlichtweg zu viel, bremste zu spät und fuhr gerade aus in die Auslaufzone.

© Screenshot/ORF
Lewis Hamilton Baku
× Lewis Hamilton Baku

Red-Bull-Pilot Sergio Perez darf sich über den ersten Sieg für seinen neuen Rennstall freuen. Zweiter wurde nach einer sensationellen Renn-Leistung Sebastian Vettel im Aston Martin. Dritter wurde AlphaTauri-Pilot Pierre Gasly.

Glück im Unglück für Max Verstappen, der die WM-Führung dank dem Hamilton-Patzer doch noch behielt.