Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Rennsport-Legende

So viel cashte Lauda als Formel-1-Experte

Niki Laudas Rücktritt als RTL-Experte war das Gesprächsthema in Abu Dhabi.

Niki Lauda hielt sich wieder mal nicht ans Drehbuch. Die Rennsport-Legende schockte TV-Zuseher, Moderator und Ex-Weltmeister Nico Rosberg gleichermaßen mit seiner völlig überraschenden Rücktrittsentscheidung. Als Nachfolger von Lauda werden Rosberg, Timo Glock, Alex Hofmann oder Norbert Haug genannt.

Lauda war 21 Jahre bei dem deutschen Privatsender tätig und verdient laut Bild-Angaben damit rund eine Million Euro im Jahr. Der Rücktritt war wohl überlegt: "Die Entscheidung stand seit Samstag fest. Ich habe es lange genug gemacht, 21 Jahre. Ich habe mich sehr, sehr lange gehalten. Aber jetzt ist es genug.“

"Ich möchte allen RTL-Zuschauern danken", sagte der 68-Jährige in Abu Dhabi weiter und zog seine markante rote Kappe vom Kopf. Vettel, Hamilton & Co bedauern den Rücktritt von Lauda als TV-Experten. "Er redet nicht um den heißen Brei, sondern sagt klar, was Sache ist. Für mich ist er die große Legende dieses Sports."

Lauda war bereits seit 1995 Formel-1-Experte für RTL. Die Entscheidung, ob der Privatsender die Rennen weiter übertragen kann, steht noch aus. Der Vertrag von RTL, das seit Mitte 1991 jeden Grand Prix live im frei empfangbaren Fernsehen gezeigt hat, läuft nun aus.