Liu Jia

Olympia 2016

Montag ist Großkampftag der Österreicher

Österreicher-Tag bei olympischen Spielen. Es heißt: Daumen drücken!

Am Montag heißt es Daumen drücken! Zahlreiche österreichische Athleten sind in Rio am Start. Einige kämpfen schon um Medaillen, andere müssen zunächst die Vorrunde überstehen!

So steigt zum Beispiel Sabrina Filzmoser erstmals in Rio auf die Judo-Matte. In der Klasse bis 57 Kilogramm will sie sich den Traum von einer Olympia-Medaille erfüllen. Schwimm-Nixe Lisa Zaiser springt im 200-m-Lagen-Bewerb erstmals ins Becken. Sie will zumindest ins Halbfinale.

Während unsere Beachvolleyballer am zweiten Spieltag unter Druck stehen, steigen die Tischtennis-Asse Liu Jia und Stefan Fegerl in Runde 3 ein.

BEACH-VOLLEYBALL: Nach den Auftaktniederlagen stehen unsere Beach-Duos heute unter Druck. Doppler/Horst treffen in Gruppe A auf die brasilianischen Weltmeister Alison/Bruno. In Gruppe F bekommen es Huber/Seidl danach mit dem US-Duo Gibb/Patterson zu tun.

SCHIESSEN: Gernot Rumpler und Alexander Schmirl feiern heute ihr Olympia-Debüt. Im Luftgewehrbewerb (10 Meter stehend) wollen sie ins Finale der besten acht. Und vielleicht noch mehr! "Am Tag X ist alles möglich", grinst Schmirl. Rumpler nickt: "Auch eine Medaille ist möglich."

JUDO: Filzmoser startet in Runde eins gegen Nekoda Smythe-Davis (GBR). Für Lupo Paischer war Olympia nach 27 Sekunden vorbei. Filzmoser (bis 57 Kilogramm) will es besser machen: "Ich habe keine Angst vorm Scheitern." Olympisches Edelmetall fehlt der 36-Jährigen noch. Wie weit kann sie heute kommen?"Ich glaube immer noch fest an die Chance auf eine Medaille."

Diashow: So heiß wird Rio 2016



RUDERN: Am Sonntag wurden alle Ruder-Bewerbe abgesagt - zu starker Wind. "Da wäre wirklich nichts gegangen", so ÖRV-Coach Carsten Hassing. Nun am Montag im Einsatz: Sieber/Sieber.

SCHWIMMEN: Lisa Zaiser und Lena Kreundl starten über 200 m Lagen. Der Vorlauf soll für die rot-weiß-roten Schwimmerin nicht Endstation sein. Beide haben sich das Halbfinale als Ziel gesetzt. Zaiser: "Das ist mein großer Traum."

TENNIS: Oliver Marach/Alex Peya sind souverän in die 2. Runde eingezogen. Problem: Peya hat sich beim Einspielen eine leichte Bauchmuskelzerrung zugezogen: "Beim Aufschlag habe ich Schmerzen."

TISCHTENNIS: Unsere Topspieler Liu Jia und Stefan Fegerl steigen am Montag ins Turnier ein. Sie sind beide an Nummer 16 gesetzt. Fegerl ist in Topform, rechnet sich einiges aus: "Ich bin zuversichtlich. Unsere Planung hat sehr gut gepasst." Auch Fahnenträgerin Jia ist zuversichtlich: "Alles ist Kopfsache."

KANU: Am Montag will Corinna Kuhnle in Rio endlich wieder in die Medaillenränge paddeln. Laut Trainer Michael Seibert gehört sie im Kajak-Einer zum "erweiterten Favoritenkreis". Kuhnle ist zuversichtlich, heute stehen die Vorläufe auf dem Programm.