ÖSV-Damen erneut mit mäßigem RTL-Ergebnis

RTL am Kronplatz

ÖSV-Damen erneut mit mäßigem RTL-Ergebnis

Französin Worley gewinnt RTL am Kronplatz - ÖSV-Damen haben mit Entscheidung erneut nichts zu tun.

Vom fünften Halbzeitrang an die Spitze: Die Französin Tessa Worley feierte am Dienstag auf dem Kronplatz bei St. Vigil in Südtirol ihren 14. Sieg in einem Weltcup-Riesentorlauf. Die Weltmeisterin von 2013 und 2017 setzte sich auf der selektiven Strecke 0,27 Sekunden vor der Schweizerin Lara Gut-Behrami und 0,73 vor der vierfachen Saisonsiegerin Marta Bassino (Italien) durch. Die Tirolerin Stephanie Brunner wurde als beste Österreicherin mit 2,60 Sekunden Rückstand 15.

+++ Alle weiteren Infos HIER im Sport24-LIVE-Ticker +++

© oe24
ÖSV-Damen erneut mit mäßigem RTL-Ergebnis

Brunner landete unmittelbar vor ihren Teamkolleginnen Ramona Siebenhofer (+2,74 Sek.) und Katharina Liensberger (+3,21). Die Halbzeitführende Michelle Gisin aus der Schweiz fiel nach einem Fehler im unteren Streckenteil auf den sechsten Platz (+1,32) zurück. Sie rückte damit in der Gesamtwertung als Zweite der führenden Slowakin Petra Vlhova auf 100 Punkte etwas näher. Die Weltmeisterin musste sich nach fehlerhaften Fahrten mit dem zwölften Platz (+2,05) begnügen.

Mehr Infos folgen in Kürze