Baseballspiel Metrostars gegen Wanderers

Wiener Derby

Wanderers setzen Erfolgslauf im Derby fort

Artikel teilen

Die Vienna Wanderers gewannen am Sonntag den Doubleheader bei den Vienna Metrostars und sind als einziges Team der Baseball Bundesliga weiterhin ungeschlagen.

Den letzten Heim-Doubleheader auf der Spenadlwiese vor dem Umzug in die renovierte Freudenau hätten sich die Metrostars wohl ein wenig anders vorgestellt: gleich zwei Shutouts, und das gegen den Erzrivalen Wanderers. Das erste mit nur 4 Hits (Daniel Walenta in einem complete game), das zweite gar mit nur drei (kombiniert durch Lukas Inmann und Angelo Thau).

Offensiv setzten im ersten Spiel die Wanderers durch Dominik Talir (3. Inning) und Hiro Sakanashi (4. Inning) mit je einem 2-RBI Single frühe Akzente, im zweiten Duell des Tages wurde der Run-Reigen bereits im ersten, wieder durch Talir, sowie durch Peter Reyes, mit RBIs eingeleitet. Wenn auch defensiv solide, konnten auf der anderen Seite die Metrostars in der Offensive nie richtig gefährlich werden und insgesamt überhaupt nur zwei Mal die dritte Base erreichen.

Ein 9:0 und ein 6:0 waren die logische Folge – damit gewannen die Wanderers an einem Tag mehr Derbys als in der gesamten letzten Saison, als sie in sieben Duellen nur einmal siegreich waren. Die Metrostars überlassen den Wanderers nun das Heimfeld alleine und hoffen in der neuen Spielstätte auf eine Steigerung.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo