Boston feierte seine NFL-Champs

New England Patriots

Boston feierte seine NFL-Champs

Artikel teilen

Schneefall hatte Verschiebung der Siegesparty um einen Tag erfordert.

Mit einem Tag Verspätung sind die New England Patriots am Mittwoch in Boston für ihren Sieg in der Super Bowl gefeiert worden. Mehrere Hunderttausend Menschen wohnten der rund drei Kilometer langen Parade bei. Die Patriots hatten sich am Sonntag mit einem 28:24 gegen Titelverteidiger Seattle Seahawks zum vierten Mal seit 2002 die NFL-Krone gesichert.

Das Team um Starquarterback Tom Brady fuhr auf Amphibien-Fahrzeugen vom Zielbereich des Boston Marathons durch die Stadt zum Platz vor dem Rathaus. Ursprünglich sollte die Meisterschafts-Parade am Dienstag stattfinden, wurde aufgrund des starken Schneefalls am Montag allerdings um einen Tag verschoben. Viele Fans nutzen ihre Mittagspause, um den Triumphzug zu verfolgen.

NFL: Bilder zur Super Bowl 2015

OE24 Logo