Super Bowl

NFL: Patriots entthronen die Seahawks

Artikel teilen

28:24 - Im 49. Super Bowl holen die New England Patriots den Titel.

Super Bowl 2015 in Glendale/Arizona
Seattle Seahawks - New England Patriots 24:28 (14:14)

Tom Brady hat am Sonntag seinen Ruf als einer der besten Quarterbacks aller Zeiten einzementiert. Nicht weniger als vier Touchdown-Pässe steuerte Brady in der Super Bowl XLIX in Glendale/Arizona zum dramatischen 28:24-Erfolg der New England Patriots über Titelverteidiger Seattle Seahawks bei. Die Patriots sind damit ebenso wie Brady zum vierten Mal Champion der NFL.

Es war der erste Titel seit zehn Jahren, als die Patriots 2002, 2004 und 2005 als bisher letztes Team eine Serie geschafft hatten. Drei Jahre nach der 17:21-Finalniederlage gegen die New York Giants zogen Brady und Co. mit den Giants und den Green Bay Packers in der ewigen Bestenliste gleich. Mehr Titel haben nur die Pittsburgh Steelers (6) sowie die Dallas Cowboys und die San Francisco 49ers (je 5) gewonnen.

NFL: Bilder zur Super Bowl 2015

"Deflategate"
Es war wohl auch eine Genugtuung für das Siegesteam, das in den vergangenen Wochen wegen zu wenig stark aufgepumpter Bälle ("Deflategate") im Halbfinale gegen die Indiana Colts (45:7) unter Manipulationsverdacht geraten war und viel Medienschelte überstehen musste. "Wir haben das Halbfinale gewonnen und wir haben heute 28:24 gewonnen", meinte Patriots-Eigentümer Robert Kraft. "Unsere Leute haben die Bälle nicht angerührt. Ich bin so stolz auf Brady und (Coach Bill) Belichick wie sie sich verhalten haben."

Die als "Deflategate" bekannt gewordene Affäre ist allerdings noch nicht ganz ausgestanden, die NFL ermittelt und zwei Wochen Berichterstattung darüber können wohl auch mit dem Super-Bowl-Sieg nicht ausgelöscht werden. Doch Kraft wollte sich freilich die Siegesparty nicht verderben lassen, schließlich blickt er seit dem Kauf der Franchise vor 20 Jahren auf eine der größten Erfolgsstorys des US-Sports zurück. 15 Mal im Play-off, sieben Super Bowls, davon vier gewonnen.

Brady zum MVP gewählt
Brady wurde zum dritten Mal in einer Super Bowl zum wertvollsten Spieler gewählt und er hat auch wieder einige Rekorde gebrochen. U.a. hält er nun bei 13 Touchdown-Pässen in der Super Bowl, womit er Joe Montana (11/San Francisco 49ers) als Rekordhalter ablöste. Mit dem vierten Triumph zog er mit Montana und Terry Bradshaw gleich, dieses Spielmacher-Trio hat es als bisher einziges der NFL-Geschichte geschafft, viermal die Super Bowl zu gewinnen.

"Es war einfach sehr viel mentale Stärke, das ganze Team hatte sie", erklärte Brady, wie es die Mannschaft trotz der Kritik im Vorfeld geschafft hat, fokussiert zu bleiben. "Der Coach sagt immer: hört nicht auf den Lärm und kontrolliert, was ihr kontrollieren könnt."

Beilichick schweigt zu Vorwürfen
Der Erfolgscoach Bill Belichick selbst, der 2007 wegen Videospionage bei einem Gegner ("Spygate") zu einer Strafe von 500.000 US-Dollar verurteilt worden war, wollte von den letzten Aufregungen nichts mehr wissen. "Ich habe darüber schon gesprochen und dem habe ich nicht hinzuzufügen. Ich bin glücklich für unser Team. Wir haben ein schweres Spiel gewonnen. Dieses Team verdient es, Champion zu sein."

Triumph im Schlussviertel
Allerdings brauchte New England ein starkes Schlussviertel, um den Seahawks die Titelverteidigung zu verderben. Nach drei von vier Spielabschnitten hatte Seattle vor 70.288 Zuschauern verdient mit 24:14 vorne gelegen. In der 53. Minute brachte Danny Amendola die Patriots mit einem Touchdown auf 21:24 heran. Zwei Minuten vor Spielschluss fing dann Teamkollege Julian Edelmann einen kurzen Pass von Brady in der Seattle-Endzone zum 28:24.

Die Entscheidung fiel allerdings erst, als Patriots-Safety Malcolm Butler 20 Sekunden vor Ablauf der Spieluhr einen Pass von Seahawks-Quarterback Russell Wilson direkt vor der eigenen Endzone abfing und somit einen sicher scheinenden Touchdown für Seattle verhinderte.

Boston bereitet sich auf Siegerparty vor
In Boston laufen mittlerweile schon die Vorbereitungen auf die große Siegesfeier. Eine Parade samt Party wird die heimkehrenden "Helden" empfangen. "Gratulation den Patriots und der gesamten 'Patriot-Nation' zu einem wohlverdienten Super-Bowl-Sieg. Ihr habt Boston und New England sehr stolz gemacht", tönte Bostons Bürgermeister Marty Walsh.

Katy Perry, Lenny Kravitz und Missy Elliott beim Super Bowl
Feuerwerk, tanzende Haie und ein riesiger Löwe: Katy Perry hat nicht zu viel versprochen. Mit einer fetzigen Show heizte der kalifornische Star (30) am Sonntag in der Super-Bowl-Halbzeit Millionen Football-Fans ein. Auf einer überdimensionalen Löwen-Attrappe hielt die "Roar"-Sängerin in einem goldenen, flammenden Kostüm in der Sport-Arena in Glendale (US-Staat Arizona) Einzug.

Die knapp 13-minütige Halbzeitshow vor jubelnden Fans endete mit einem spektakulären Feuerwerk, passend zu Perrys Hitsong "Firework". Auf einer Sternen-Attrappe schwebte sie singend über den Köpfen der Zuschauer. Dazwischen stand Perry in wechselnden Outfits mit tanzenden Palmen und Haien auf der Bühne, sang mit dem Rocker Lenny Kravitz (50) im Duett und rappte mit Missy Elliott (43). Die Hip-Hop-Ikone war Perrys Überraschungsgast. Im Football-Finale standen sich die Seattle Seahawks und die New England Patriots gegenüber.

 04:08

Fazit

Die New England Patriots gewinnen den 49. Super Bowl mit einem 28:24-Sieg gegen Seattle. Nachdem die Seahawks knapp vor Schluss den Sieg vor Augen hatten, passierte Quaterback Wilson ein folgenschwerer Fehler. Sein Pass wird abgefangen und somit krönte sich das Team rund um Tom Brady zum Top-Team der NFL für das Jahr 2015.

 04:06

Spielende

Die Zeit wird abgesessen. Kurz noch turbulente Szenen mit viel Frust auf Seiten der Seahawks. Dann ist alles klar. Tom Brady holt den vierten Super Bowl.

 04:00

Interception!

Damit holen die Patriots den Sieg! Warum spielt wilson da einen Pass? Es war nur noch 1 Yard zum Touchdown!

 03:59

Lynch an der Endzone! 2nd and Goal. Es bleibt spannend, die Zeit läuft.

 03:57

Jetzt wird es spannend

Was für ein Catch von Kease! Er lag bereits am Boden aber der Ball noch nicht. Im Fallen fängt er auch noch den Ball. Timeout Seattle und First and Goal für die Seahawks!

 03:54

Wilson mit dem weiten Pass durch die Mitte. Incomplete. Zweiter Versuch nach dem Seattle-Timeout. Wieder Incomplete. Beim dritten Versuch holt Seattle das First Down.

 03:49

Two-Minute-Warning

Kurze Pause und bei Seattle rauchen nun die Köpfe. Eine passende Antwort wäre jetzt wichtig.

2.jpg © afp

(c) AFP

 03:47

Touchdown New England!

Führungswechsel. Brady passt zu Edelman und der mit dem wichtigen Catch. Extra-Punkt ist fixiert, somit steht es 28:24 für die Patriots.

 03:44

First and Goal an der 6 Yard-Linie. Die Chance für die Patriots auf die Führung. Timeout New England.

 03:43

Wieder der erfolgreiche Pass auf Gronkowski. Die Patriots klopfen an die Redzone an. Vereen holt dann mit einem Lauf noch 7 Yards.

 03:42

Starker Pass von Brady auf Gronkowski. Der fängt den Ball zum First Down. Das Field Goal wäre schon mal in der Nähe.

 03:40

Vereen holt das First Down! Aber es wird vom Schiedsrichter auf Pass Interference entschieden. 10 Yards zurück für die Patriots. 2nd and 11.

 03:40

Edelman holt knapp nicht das First Down. Dritter Versuch und die Uhr läuft.

 03:36

Brady mit dem Pass auf Vereen. Mit einer Hand catcht er den Ball. Die restlichen 2 Yards für das First Down werden locker fixiert.

 03:34

Schwacher Pass von Wilson und wieder zeigt sich die Seattle-Offense schwach. Die Chance für New England das Spiel zu drehen.

 03:33

Jetzt kommt es zu wichtigen Spielzügen. Seattle am Ball. Ein Touchdown wäre wohl eine Vorentscheidung.

 03:27

Touchdown Amendola!

Brady macht es im zweiten Versuch. Amendola fängt den 4-Yards-Pass und schon ist alles wieder offen. Der Extra-Punkt passt. 21:24 aus Sicht der Patriots.

1.jpg © afp

(c) AFP

 03:26

Viel Raumgewinn für die Patriots. Da hat die Defense geschlafen. Jetzt riecht es nach Touchdown für New England. First and Goal.

 03:23

Flag auf dem Feld. Foul von den Seahawks. Das bringt weitere Yards für New England. Den ersten Pass in die Endzone wehrt Seattle ab.

 03:22

Big Play!

Edelman fängt den Big Play-Pass. Wichtig für New England dieses First Down.

 03:20

Irvin räumt Patriots um!

Sofort schwächeln die Patriots. 2nd and 18. Es kommt zum dritten Versuch aber da sind noch viele Yards zu machen.

 03:17

Wilson wird gesackt!

Beim dritten Versuch lässt sich Wilson wieder viel Zeit - zu viel, denn er wird gesackt. Der fünfte Punt von Seattle folgt.

 03:15

Es gelingt nichts. New England wird sofort zurück gedrängt. Sofort folgt der Punt beim vierten Versuch.

4.jpg © apa

(c) APA

 03:14

Beginn des letzten Viertels

Es geht weiter. Die Patriots haben weiter den Ball. Jetzt muss bald einmal wieder angeschrieben werden auf Seiten der Mannschaft rund um Tom Brady.

 03:09

Ende 3. Viertel

Brady passt zum Fullback. Der Catch passt und das 3. Viertel ist vorbei. In Kürze geht es weiter.

 03:07

Bei 3rd and 3 klappt der Pass nach vorne nicht. Beim vierten Versuch folgt wieder der Punt. Die Patriots am Zug.

 03:05

Wilson findet Lockette. Ein feiner Pass in die gegnerische Hälfte. Sofort ist Seattle wieder vorne. Derzeit gelingt beim Titelverteidiger alles nach Plan.

 03:02

Pass ist incomplete. 4th Down. Da wird man einen Punt setzen. Seattle damit wieder im Ballbesitz.

2.jpg © apa

(c) APA

 03:01

Der Shotgun-Pass kommt links nicht an. 2nd and 20. Brady etwas ratlos. 3rd and 11. Jetzt ein wichtiger Ball.

 02:57

Holding von den Patriots. Flag auf dem Feld und damit heißt es 1st and 20 für die Brady-Mannschaft.

 02:54

24:14 nach dem Extra-Punkt

Seattle nun in Führung. New England muss jetzt reagieren.

 02:52

Touchdown Seattle!

Topgelegenheit für Seattle. 2nd and Goal. Wilson auf Baldwin und dann passt alles. 23:14 für die Seahawks.

 02:51

Flag gegen die Defense

Die Patriots straucheln nun in der Verteidigung und dann passieren Fehler. Somit 1st and 10 in der Redzone. Lynch wird knapp vor der Endzone gestoppt.

 02:49

Matthews wieder mit dem Catch. Er holt neun Yards. Starkes Spiel von Wilson und Matthews in dieser Spielsituation. First Down durch Lynch.

5.jpg © apa

(c) APA

 02:46

Seattle mit dem Turnover!

Brady wird jetzt ordentlich angegriffen. Zweimal wurde er beim Pass zu Boden gerammt. Dann plötzlich die Interception! Seattle holt sich den Ball!

 02:45

Gronkowski holt das First Down, nachdem Brady knapp vor dem Sack stand. Wichtiger Pass für die Patriots.

 02:44

Auch die Defense der Seahawks zieht nach. Gutes Spiel gegen Brady und der schwächelt etwas in Bedrängnis.

 02:41

Die New England Patriots sind nun gefordert. Tom Brady macht sich für die Spielzüge bereit.

 02:37

Field-Goal für Seattle. 17:14!

Neuer Stand: Seattle führt mit 17:14. Der vierte Versuch wird als Field-Goal ausgeführt. Er passt und die Seahawks liegen in Führung.

12.jpg © afp

(c) AFP

 02:36

Lynch kämpft wieder um Yards. Er zieht durch die Mitte. Toller Beginn von Seattle. 3rd and 1! Lynch bleibt hängen.

 02:33

Lynch mit einem tollen Lauf. First Down und wieder kommen die Seahawks in die Punktegewinn-Zone. Play-Action-Pass und wieder der Teufelskerl Matthews. Er fängt den Ball!

 02:32

Zweite Halbzeit läuft

Es geht weiter. Seattle hat den Ball.

 02:24

Halbzeitshow

Eine flotte und dynamische Show ist beendet. Katy Perry, Missy Elliott und Lenny Kravitz gaben ordentlich Gas.

11.jpg © afp

(c) AFP

 02:19

Halbzeit

Die Halbzeit-Show ist bunt und schrill zugleich. Katy Perry bringt ihre Hits zum Besten.

perry.jpg © afp

(c) AFP

 02:15

Und jetzt kommt auch Lenny Kravitz dazu. Heißes Duo auf der NFL-Bühne.

 02:11

Katy Perry tritt auf. Die Halbzeitshow ist im Gange.

 01:59

Halbzeit

Die Seahawks begannen schwach, während New England in Führung ging. Dann konnte Seattle mit einem Big Play ausgleichen. Kurz darauf wieder der entscheidende Pass von Brady und schon führten die Patriots erneut. Praktisch mit dem Halbzeitpfiff holte Seattle den Ausgleich. Stand: 14:14.

10.jpg © afp

(c) AFP

 01:58

Touchdown Seattle!

Die Taktik ist aufgegangen. Wilson auf Matthews und praktisch mit dem Halbzeitpfiff fängt er den Ball! 14 beide.

 01:55

Timeout Seattle. Man ist in Field-Goal-Nähe. Oder geht sich noch sechs Sekunden vor der Pause ein Spielzug aus?

 01:53

Die Uhr steht, 17 Sekunden noch. Wilson holt mit einem Rush das First Down.

 01:52

Seattles Turbin läuft durch die Patriots-Defensive. Timeout der Seahawks.

 01:50

30 Sekunden bis zur Pause. Was wird Seattle nun machen? Viel wird nicht mehr passieren, denn ein Pass-Spiel mit Interception wird man nicht riskieren wollen.

 01:48

Stand: 14:7 für Patriots

Der Extra-Punkt passt. New England hat die Führung wieder inne. 14:7.

 01:46

Touchdown Patriots!

Weiter Pass von Brady auf Gronkowski! Der fängt den Ball rechts und holt die Punkte für New England.

 01:45

Timeout Patriots

Somit gibt es First Down für Brady und Co. Der Quaterback bleibt beim Pass cool und spielt damit Amendola frei. Der bringt den Ball in Fieldgoal-Nähe.

 01:43

Weiter Pass von Brady auf Amendola. Er kommt aber knapp nicht an. Der zweite Versuch bringt dann einige Yards. Dann der False Start von Seattle.

 01:42

Es geht weiter. Laufspiel der Patriots. Der Pass kommt an und schon heißt es First Down. Es geht flott dahin.

9.jpg © afp

(c) Reuters

 01:36

Die Patriots sind nun gefordert. Kurze Pause wegen Two-Minute-Warning.

 01:33

Touchdown für Seattle!

Marshall Lynch holt die letzten Yards und den Touchdown. Der Extra-Punkt passt und somit steht es 7:7 knapp vor der Halbzeit!

8.jpg © Reuters

(c) Reuters

 01:32

Jetzt ist Seattle in Touchdown-Nähe. Lynch wird dann an der 3 gestoppt. Es wird spannend!

 01:31

Big Play!

Plötzlich ein Big Play! Weiter Pass von Wilson auf Matthews und der fängt den Ball!

 01:28

Lynch strauchelt

Dann daer Frühstart. 3rd and 6 für Seattle. Die Seahawks kommen einfach nicht in Fahrt.

 01:25

Seattle am Ball. Stand: 7:0 für Patriots

Der Titelverteidiger ist dran. Jetzt muss langsam in der Offense mehr passieren. Wilson wirkt derzeit zu schwach, genauso sein Partner Lynch.

 01:24

Plötzlich macht Seattle Druck auf Brady. Schon ist es passiert. Passfehler. New England muss punten.

 01:23

Tom Brady stark

Brady mit einer guten Passquote. Wichtig, seine Mitspieler holen die Catches und damit auch die Yards.

 01:20

Jetzt kann New England weiter davon ziehen. Mal sehen was jetzt noch vor der Halbzeit passiert.

 01:19

Starke Defense der Patriots. Ein weiter Pass wird sicher abgefangen. So muss Seattle wieder punten.

5.jpg © reuters

(c) Reuters

 01:15

Touchback nach dem Kick-off

An der eigenen 20er Linie geht es für Seattle weiter. Wieder patzt Wilson und die Seahawks verlieren etwas Raum.

 01:11

Touchdown für die Patriots! 7:0!

Tom Brady mit dem Pass zu Brandon LaFell und der fängt den Ball in der Endzone. Der Extra-Punkt ist gut. 7:0 für New England.

6.jpg © afp

(c) AFP

 01:09

Gronkowski fast mit einem Touchdown. Der Pass in Richtung Endzone ist knapp zu weit. Edelman beim 3rd Down. Wieder der Pass und schon geht die Post ab. Auf der gegnerischen 10 wird er gestoppt.

 01:07

Drei Yards fehlen noch für das First Down. Shane Vereen bekommt den Pass von Brady und holt das First Down.

 01:05

Danny Amendola holt mit einem Super-Rush 13 Yards. Die Patriots dann in Gefahr. Ein weiter Pass in das Field von Brady wird beinahe wieder abgefangen.

 01:02

Das Turnover haben die Seahawks nicht genützt. Schwache Offense bei Seattle. Brady und seine Mannen sind wieder am Ball.

 01:01

Lynch vergibt das Laufspiel zweimal. 3rd and 9, eine schwere Aufgabe für Seattle. Wilson lässt sich Zeit und verwirft den Ball.

 00:59

Das 2. Viertel beginnt

 00:58

0:0 nach dem 1. Viertel

Das erste Viertel im Spiel ist absolviert. Auf beiden Seiten dominierte bisher abtasten. Erster wichtiger Punkt: Brady zeigte einen bitteren Interception-Pass.

4.jpg © reuters

(c) Reuters

 00:56

Play Action von Wilson. Er geht alleine und holt ein paar Yards für sein Team. Danach holt der titelverteidiger das First Down mit einem Laufspiel.

 00:54

Interception von Brady

Beim letzten Pass in Richtung Endzone fängt Seattle den Ball ab. Turnover! Seattle am Ball.

 00:51

Patriots vor Punktegewinn

Amendola fängt einen weiten Pass von Brady. Jetzt riecht es verdächtig nach Punkten. Wieder First Down für die Patriots.

3.jpg © afp

(c) AFP

 00:49

LeGarette Blount holt wieder einige Yards. Zuvor passte Brady genau zu Edelman. Das First Down holt New England mit einem sicheren Laufspiel.

 00:48

First Down für die Patriots. New England kämpft sich langsam in Richtung Touchdown-Zone.

 00:47

Blount geht durch die Mitte und holt 6 Yards. Beim folgenden Versuch holen die Patriots nur 1 Yard. 3rd Down.

 00:46

Brady passt zu Edelman. Der sitzt und schon gibt es das First Down nach zwei Spielzügen. New England derzeit etwas besser in der Offense.

 00:44

Noch nicht viel passiert. Die Defense auf beiden Seiten spielt stark. Erstes Abtasten der beiden Teams.

 00:41

Der Punt der Seahawks geht an die gegnerische 32-Yards-Linie. Wieder eine kurze Pause. Seattle gab die ersten Spielzüge gleich ab. Was machen nun die Patriots?

2.jpg © afp

(c) AFP

 00:39

Der erste Spielzug bringt im Laufspiel zwei Yards. Lynch holt dann weitere 5 Yards. Beim dritten Versuch ist der Ball weg. Kein First Down!

 00:38

Seattle am Ball

Jetzt kommt der Titelverteidiger an den Ball. Die Offense der Seahawks tritt auf und es wird spannend.

 00:34

Die folgenden Versuche der Patriots scheitern. 3rd Down und Brady vergibt den Pass auf Amendola. Somit kommt es zum Punt. Danach kurze Pause.

 00:33

2nd and 8 für die Patriots. Pass von Brady auf links und schon ist das First Down da. Patriots wieder am Zug.

1.jpg © reuters

(c) Reuters

 00:31

New England hat das Laberl. Der Return ging knapp an die 20er Marke. 1st and 10 für Tom Brady.

 00:30

Spielbeginn

Die Partie läuft. Kick-off von Seattle.

 00:30

Show-Acts

Lenny Kravitz tritt mit Katy Perry in der Halbzeit auf. Idina Menzel sang die Nationalhymne und John Legend trägt America the Beautiful vor.

 00:28

Langsam machen sich die Spieler bereit

Man motiviert sich gegenseitig im Kabinentrakt. Dann dürfen die Spieler einzeln aufs Feld. Jeder wird aufgerufen, ebenso eine besondere Zeremonie vor Anpfiff. Auch hier Gänsehautstimmung im Stadion. Dann die Seitenwahl der Captains.

 00:21

Idina Menzel singt Hymne

Ein besonderes Ereignis vor dem Super Bowl. Die US-Hymne wird vom US-Musicalstar Idina Menzel gesungen. Tosender Beifall von den Rängen. Gut 100.000 Zuschauer sind entzückt.

menzel.jpg © apa

(c) APA

 00:17

Der Weg zur Super Bowl

Die Seattle Seahwaks schafften im Conference-Finale (NFC) einen knappen 28:22-Sieg nach Verlängerung gegen die Green Bay Packers. New England schaltete im Conference-Finale (AFC) die Indianapolis Colts mit 45:7 aus. Beide schafften es zuvor mit 12 Siegen und nur vier Niederlagen in die Playoffs.

 00:11

All-Star-Game

Die National Football League hat sich bereits am Sonntag vor einer Woche in Glendale/Arizona mit der Pro Bowl, dem Auswahlspiel der besten Akteure der Saison, auf die Super Bowl eingestimmt. Das von NFL-Legende Michael Irvin zusammengestellte Team setzte sich gegen jenes von Chris Carter mit 32:28 durch.

pro.jpg © afp

(c) AFP

 00:07

Die beiden Trainer

2015020127816.jpg © reuters

Pete Carroll (Seattle, li.) und Bill Bellchick (New England, re.), (c) Reuters

 23:59

Super Bowl - Event der Superlative

Der Fokus hat sich über die Jahre immer stärker auf das Drumherum wie etwa die aufwendige Halbzeit-Show verschoben. Diesmal werden unter anderem die Superstars Katy Perry und Lenny Kravitz auftreten. Tickets werden auf dem Schwarzmarkt in Extremfällen für mehr als 28.000 Dollar (24.746 Euro) gehandelt.

bowl.jpg © afp

(c) AFP

 23:50

Seattle-Dynastie?

Ausgerechnet New England hat es vor zehn Jahren als bisher letztes Team zweimal in Serie ins Endspiel geschafft. Die beiden Kontrahenten, jeweils mit einer Saisonbilanz von 14:4 Siegen, sind einander in ihrer Philosophie gar nicht so unähnlich. Seattles Quarterback Russell Wilson (26 Jahre) hat im Gegensatz zu Brady aber noch den Großteil seiner Karriere vor sich.

 23:35

"Enfant terrible" bei Seattle

Runningback Marshawn Lynch, Seattles größte Offensivwaffe, wiederholte bei der obligatorischen Super-Bowl-Pressekonferenz nur 29-mal folgenden Satz: "Ich bin nur hier, damit ich keine Strafe bekomme."

lynch.jpg © reuters

(c) Reuters

 23:24

Defensivass Richard Sherman:

"Wir glauben an das, was wir tun. Wir glauben an unser System. Wir glauben an unsere Mentalität, an unsere Philosophie, und wir erwarten, dass wir sie da draußen auch umsetzen", erklärte der Abwehrchef der Seahawks.

sherman.jpg © afp

(c) AFP

 23:18

Warum ist die Seattle-Defensive so gefürchtet?

Der Grund, warum die "Legion of Boom" so gefürchtet ist, ist die letztjährige Super Bowl. Dort stoppte man die bis dahin historisch spielstarken Denver Broncos mit einem unglaublichen 43:8-Sieg. Einseitiger verlief in den letzten Jahren keine Super Bowl wie beim Sieg der Seahawks im letzten Jahr.

 23:10

Die Seahawks vertrauen auf die Defensive

Die "Legion of Boom" soll es wieder richten. Richard Sherman, Byron Maxwell, Earl Thomas und Cam Chancellor sind die gefürchtetsten Verteidiger der Liga. Sie sind bekannt für ihre ruppige wie auch erfolgreiche Spielweise. So mancher Superstar wurde bereits von dieser Defensivmauer umgehauen.

 22:59

Patriots-Quaterback Tom Brady:

"Wir sind zuversichtlich. Wir haben einen Plan zusammengestellt, der uns gefällt und mit dem wir glauben, dass wir einige Dinge ausnützen können."

GEPA_Brady.jpg © GEPA

(c) GEPA

 22:50

Die Seahawks gelten als besonders defensivstark. Nicht umsonst hat man in diesem Bereich die besten Werte. Schlüssel zum Sieg wird das kaltstellen der Patriots-Stars Tom Brady und Rob Gronkowski sein. Diese beiden können ein Spiel allein entscheiden.

gronkowski.jpg © reuters

Rob Gronkowski, (c) reuters

 22:45

Die Patriots haben jegliche Manipulation bestritten. Brady muss vor mehr als 100 Millionen TV-Zuschauern aber beweisen, auch ohne fremde Hilfe - weiche Bälle sind einfacher zu kontrollieren - siegen zu können.

 22:26

"Deflategate" bei den Patriots

Ausgerechnet die Patriots hatten 2002, 2004 und 2005 als bisher letztes Team eine Titelserie hingelegt. Seither warten Starquarterback Tom Brady und Trainerlegende Bill Belichick aber auf ihre vierte Krönung. Dazu steht nach der Affäre um zu wenig stark aufgepumpte Bälle, die sie im Halbfinale gegen die Indianapolis Colts (45:7) verwendet haben, ihr Ruf auf dem Spiel. "Deflategate" hat in den USA hohe Wellen geschlagen.

 22:05

Spielort ist bereit

Das Stadion ist noch nicht gefüllt. So sieht das Spielfeld vor dem großen Ansturm aus. Die Partie ist wie immer ausverkauft, an Karten konnte man nur schwer kommen. Dementsprechend hoch wurden wieder einmal die Tickets am Schwarzmarkt gehandelt.

bowl2.jpg © gepa

(c) GEPA

 21:44

Die Super Bowl steigt in Glendale/Arizona. Dort wird es zum Traumfinale kommen denn es stehen - wie im Vorjahr - die beiden besten Teams der Saison gegenüber.

bowl.jpg © afp

(c) AFP

 21:30

Nici Schmidhofer für Seattle

Können die Seattle Seahawks ihren Titel verteidigen? Nicole Schmidhofer von den ÖSV-Damen wird besonders den Seahawks die Daumen drücken. Die bekennende Football-Expertin hofft auf eine Titelverteidigung: "Ich hoffe, dass Geschichte geschrieben wird und erstmals seit langem ein Team den Titel erfolgreich verteidigen kann."

Nicole Schmidhofer © GEPA

 21:00

Herzlich willkommen

In der Nacht von Sonntag auf Montag steigt heute der Kampf um die Super Bowl. Titelverteidiger Seattle Seahwaks trifft dabei auf die New England Patriots. Eine spannende Finalpartie steht bevor.