sportmix

Contador bleibt Schleck auf den Fersen

Artikel teilen

Der Vorjahressieger reduziert den Rückstand auf den Mann in Gelb.

Vorjahressieger Alberto Contador hat am Freitag auf der zwölften Etappe der Tour de France zehn Sekunden auf Spitzenreiter Andy Schleck gutgemacht. Der Spanier attackierte im Finish des letzten Anstiegs des 210-km-Abschnitts von Bourg-de-Peage nach Mende rund zwei Kilometer vor dem Ziel und rückte dem Luxemburger als Gesamt-Zweiter bis auf 31 Sekunden nahe. Contador belegte hinter dem Spanier Joaquin Rodriguez den zweiten Etappenrang, Schleck wurde als Fünfter klassiert. Der Tiroler Thomas Rohregger wurde mit 1:26 Minuten Rückstand als 34. klassiert.

OE24 Logo