Federer hat einen Angstgegner: David Nalbandian

Überraschung

Federer hat einen Angstgegner: David Nalbandian

Die Nummer 1 der Welt verlor zum zweiten Mal in zwei Wochen gegen den Argentinier.

Roger Federer ist zum zweiten Mal innerhalb von zwei Wochen an David Nalbandian gescheitert. Die Nummer eins der Tennis-Welt aus der Schweiz unterlag am Donnerstag beim Masters-Series-Turnier in Paris dem Argentinier im Achtelfinale mit 4:6,6:7 (3).

Nalbandian hatte bereits im Finale von Madrid die Oberhand behalten. Trotzdem schließt Federer unabhängig vom Ausgang des Masters Cups in Schanghai das Jahr als Weltranglisten-Erster ab.