Hingis bei ihrem Drogengeständnis

Rücktritt

Hingis positiv auf Kokain getestet

Die ehemalige Nummer 1 der Weltrangliste gab am Sonntag eine Pressekonferenz. Diese barg einen Knalleffekt in sich.

Martina Hingis ist im Rahmen des Tennis-Grand-Slam-Turniers in Wimbledon im vergangenen Juni positiv auf Kokain getestet worden. Das gab die Schweizerin am Donnerstagabend auf einer kurzfristig angesetzten Pressekonferenz in Zürich bekannt und erklärte gleichzeitig ihren Rücktritt.

Die frühere Weltranglisten-Erste, die Anfang 2006 ihr Comeback gegeben hatte und zuletzt unter Rücken- und Hüft-Problemen litt, gewann in ihrer Karriere insgesamt fünf Grand-Slam-Turniere.