Klitschko verteidigt WM-Titel am 6.9.

sportmix

Klitschko verteidigt WM-Titel am 6.9.

Artikel teilen

Wladimir Klitschko muss Anfang September zur ungeliebten Pflicht-Verteidigung antreten.

Wladimir Klitschko , der Box-Champion der Verbände IBF, WBA und WBO im Schwergewicht, verteidigt seine Titel am 6. September in Hamburg gegen den ungeschlagenen Kubrat Pulew. Der 33-jährige Bulgare aus dem Sauerland-Boxstall in Berlin wird vom Weltverband IBF als Pflichtherausforderer geführt.

Klitschko will alle Gürtel
Sollte der 38-jährige Klitschko verlieren, so wird er laut Management-Sprecher Lorenz Eichhorn auch die zwei anderen Meistergürtel abgeben. Bei einem Sieg strebt Klitschko laut RTL einen Vereinigungskampf gegen WBC-Weltmeister Bermane Stiverne aus Kanada an. Der von seinem Bruder Witali niederlegte WBC-Titel fehlt ihm noch in seiner Sammlung. "Pulew verfügt über eine ausgefeilte Technik und ich werde ihn sicherlich nicht unterschätzen", sagte Klitschko.

Rekord-Börse
Am vergangenen Dienstag hatte Klitschkos Vermarktungsagentur für 5,35 Millionen Euro die Rechte an der Austragung ersteigert. Kontrahent Sauerland hatte 3,9 Millionen geboten. Da die Börse neuerdings im Verhältnis 80:20 verteilt wird, erhält der in 20 Kämpfen unbesiegte Pulew mit 1,07 Millionen Euro die Rekordgage seiner Karriere. "Ich bin bereit, Wladimir Klitschko als Champion abzulösen. Dieser Kampf ist für mich die Krönung meiner Laufbahn", erklärte Pulew.

OE24 Logo