Kurios: Judo-Final-Gegnerinnen heiraten

Sportmix

Kurios: Judo-Final-Gegnerinnen heiraten

Artikel teilen

Im Finale trafen sie aufeinander, viele Jahre später heirateten sie.

Was für eine Geschichte: Im olympischen Judo-Finale in Barcelona 1992 treffen Miriam Blasco und Nicola Fairbrother aufeinander. Damals waren sie noch erbitterte Rivalinnen. Heute sind die Spanierin und die Engländerin verheiratet.

"Nicola und ich sind seit eineinhalb Jahren verheiratet", erzählt Blasco im spanischen TV. Zusammen sind sie aber schon länger. Seit genau 22 Jahren, also drei Jahre nach dem Gold-Duell, gehen die beiden nun als Paar durch die Welt.

Und um die Schnulze perfekt zu machen: Bei der Hochzeit habe man nicht nur die Ringe, sondern auch die Medaillen ausgetauscht. Gold holte 1992 übrigens Blasco, aber das ist heute Nebensache.

OE24 Logo