Weißhaidinger

leichtathletik

Weißhaidinger verzichtet auf Diamond League in Stockholm

Artikel teilen

Wegen eines leicht verhärteten Rückens nach einer Krafttrainingswoche wird der Olympiadritte Lukas Weißhaidinger auf ein Antreten im Diskuswurf beim Diamond-League-Meeting am Donnerstag in Stockholm verzichten.

Stattdessen wird er sich weiter auf die WM im Juli in Eugene vorbereiten. Die Qualifikation für das Finale der Diamantenliga hat der Oberösterreicher ohnehin bereits geschafft.

"Ich habe schon im Dezember letzten Jahres den Vertrag unterschrieben, wäre gerne in Stockholm gestartet. Aber es macht keinen Sinn, knapp drei Wochen vor der WM noch ein unnötiges Risiko einzugehen. Natürlich tut mir diese Absage weh", erklärte Weißhaidinger. Damit wird er vor dem Abflug zur WM in die USA am 9. Juli keinen Wettkampf mehr bestreiten.

OE24 Logo