Nadal triumphiert in Cincinnati

Finalerfolg über Isner

Nadal triumphiert in Cincinnati

Spanier ist auf dem Weg zurück an die Spitze der Weltrangliste.

Rafael Nadal ist im Jahr 2013 weiterhin nicht zu stoppen! Der Spanier setzte sich im Endspiel des mit 3,7 Millionen Dollar dotierten ATP-Turniers gegen den US-amerikanischen Aufschlagriesen John Isner mit 7:6 (8), 7:6 (3) durch und wehrte dabei im ersten Durchgang drei Satzbälle ab. Nadal, der auf dem Weg zum neunten Saisontitel auch Roger Federer ausgeschaltet hatte, rückt durch diesen Erfolg näher an das derzeitige Top-Duo Novak Djokovic und Andy Murray heran.

Überragendes Jahr
Nadal, der erst im Februar von einer über sechsmonatigen Verletzungspause zurückgekehrt ist, hat 2013 mehr Titel gewonnen als Djokovic, Murray und Federer zusammen und insgesamt erst drei Mal verloren (noch nie auf Hartplatz). Die Favoritenrolle für die in einer Woche beginnenden US Open (ab 26. August) wird der  Mallorquiner kaum mehr von sich weisen können.

Diashow: Die besten Sportbilder des Tages

Die besten Sportbilder des Tages

×