sportmix

Norweger Hushovd gewinnt 3. Tour-Etappe

Artikel teilen

Der Schweizer Fabian Cancellara ist nach einem Tag zurück in Gelb.

Der Norweger Thor Hushovd hat am Dienstag die spektakuläre dritte Etappe der Tour de France gewonnen. Der 32-Jährige triumphierte nach 213 km von Wanze in Belgien über mehrere Kopfsteinpflaster-Abschnitte nach Arenberg in Nordfrankreich im Sprint einer sechsköpfigen Spitzengruppe. Der Schweizer Fabian Cancellara, der erst am Vortag das Gelbe Trikot abgegeben hatte, übernahm als Sechster wieder die Gesamtführung.

Vorderradschaden bei Armstrong
Mit Weltmeister Cadel Evans und Andy Schleck, dessen Bruder Fränk auf dem Kopfsteinpflaster schwer gestürzt war, befanden sich auch zwei Mitfavoriten auf den Gesamtsieg in der ersten Gruppe. Titelverteidiger Alberto Contador verlor mehr als eine Minute, liegt als Gesamt-Neunter nun 1:40 Minuten hinter Cancellara. Rekordsieger Lance Armstrong erging es nach einem Vorderradschaden noch deutlich schlechter. Der bisherige Leader Sylvain Chavanel aus Frankreich verlor nach mehreren Defekten fast vier Minuten.

OE24 Logo