Der Finne siegte in Oslo

sportmix

Olympia-Zweiter Piiroinen vorzeitig TTR-Champion

Artikel teilen

Finnlands bester Freestyle-Snowboarder Peetu Piiroinen hat sich am Sonntag in Oslo zum vorzeitigen Gewinner der Ticket-to-Ride-Tour gemacht. Der Olympia-Zweite in der Halfpipe gewann den prestigeträchtigen Slopestyle-Bewerb auf dem Holmenkollen-Sprunghügel und kann damit bereits vor dem US Open (16. bis 21. März) nicht mehr von der Spitze verdrängt werden.

Die TTR-Tour steht in Konkurrenz zum FIS-Weltcup und vereint den Großteil der weltbesten Freestyle-Snowboarder. Bei Olympia in Vancouver hatte sich Piiroinen in der Pipe nur US-Superstar Shaun White geschlagen geben müssen. Für den Sieg in Oslo und die TTR-Gesamtwertung erhält der 22-Jährige 85.000 Dollar (62.583 Euro). "Ich hab so viele Podestplätze geholt und mich nicht verletzt. Es hätte gar nicht besser laufen können", sagte Piiroinen.

OE24 Logo