Rogan und Nadarajah als Krisen-Manager

Schwimmer-Chaos

Rogan und Nadarajah als Krisen-Manager

Schwimmsport steckt im Megatief. Krisengipfel mit Ex-Stars ist geplant.

Die goldenen Zeiten sind längst vorbei, als Markus Rogan und Mirna Jukic um Medaillen schwammen. Bei der letzten WM blieben unsere Athleten unter ferner liefen. Resultat der Missstände im Verband . Statt an einem Strang zu ziehen, wird nur noch gestritten. Im Mittelpunkt: Der Olympia-Vierte Dinko Jukic und der inzwischen zurückgetretene Präsident Christian Meidlinger. Sportminister Gerald Klug reicht es („Diese Optik ist besorgniserregend“) und hat für September einen runden Tisch einberufen.

Athleten wollen Sponsor Ströck als Präsidenten
Als Moderator hat Klug ÖSV-Chef Peter Schröcks­nadel gewonnen. Zusammen mit Markus Rogan und Fabienne Nadarajah soll er den Verband reformieren. „Wir brauchen neue Strukturen und Statuten“, fordert die Schwimm-Beauty, die den Verantwortlichen vorwirft, übersehen zu haben, dass die Leistungen rapide zurückgegangen sind. „Ich bin gerne bereit, als Bindeglied zwischen Verband und Athleten aufzutreten.“

Wunschpräsident der Sportler ist Sponsor Gerhard Ströck – doch der will weiterhin nur im Hintergrund arbeiten.

Diashow: Die besten Sportbilder des Tages

Die besten Sportbilder des Tages

×