Roger Federer sagt für French Open ab

Paukenschlag

Roger Federer sagt für French Open ab

Artikel teilen

Schweizer Altstar muss für das Turnier in Paris passen.

Tennisstar Roger Federer hat für die am Sonntag beginnenden French Open abgesagt. Der Schweizer hat sich noch nicht vollständig von seinen Rückenbeschwerden erholt, wie er am Donnerstag auf seiner Homepage mitteilte. Federer hatte die vergangenen 65 Grand-Slam-Turniere allesamt bestritten. Zuletzt fehlte er im Haupttableau eines Major-Events 1999 bei den US Open.

Bei seinem bisher letzten Auftritt verlor der Weltranglisten-Dritte vor einer Woche im Rom-Achtelfinale gegen den Niederösterreicher Dominic Thiem.
 

OE24 Logo