Russischer Tennis-Profi sorgt für Eklat

Kurioser Abgang von Bogomolov

Russischer Tennis-Profi sorgt für Eklat

Kuriose Aufgabe beim Challenger in Winnetka.

Alex Bogomolov Jr. hat beim Challenger in Winnetka für einen Eklat gesorgt! Der russische Tennis-Profi brach völlig überraschend sein Halbfinal-Match gegen den US-Amerikaner Bradley Klahn ab, packte seine Sachen und verließ den Court.

Was war geschehen? Der Weltranglisten-81. hörte beim Stand von 1:2 und 30:40 im Entscheidungssatz einen - vermutlich aus dem Publikum kommenden - Aus-Ruf und brach daraufhin den Ballwechsel ab. Der Schiedsrichter hatte davon allerdings nichts mitbekommen und sprach Klahn den Punkt zu.

Zu viel für Bogomolov Jr.: Der 30-Jährige diskutierte mit dem Schiedsrichter,  gab seinem erstaunten Kontrahenten die Hand, ließ noch ein „fuck yourself“ in Richtung Schiedsrichter los, packte seine Tasche und trat ab.