Tour de France: Froome zum dritten Mal Sieger

Brite triumphiert

Tour de France: Froome zum dritten Mal Sieger

Erster, der seit Indurain Titel erfolgreich verteidigte.

Zum dritten Mal nach 2013 und 2015 hat der britische Radprofi Christopher Froome die Tour de France gewonnen. Der 31-jährige Sky-Fahrer ist der Erste, der seinen Titel erfolgreich verteidigte, seit der Spanier Miguel Indurain bis 1995 fünfmal in Folge triumphiert hatte. Dem US-Amerikaner Lance Armstrong waren seine sieben Titel von 1999 bis 2005 wegen Dopings aberkannt worden.

Den Sieg auf der letzten Etappe auf den Champs-Elysees in Paris holte sich am Sonntag der Deutsche Andre Greipel.