Schallmauer

Wien-Marathon hat Rekord schon sicher

Wenn am Sonntag der Vienna City Marathon startet, steht ein Rekord fest.

Über 33.000 Teilnehmer – mehr als je zuvor – werden in insgesamt fünf Bewerben Richtung Heldenplatz laufen. Im Mittelpunkt steht der Marathon über 42,195 km. Am Start: Eine Handvoll Weltklasse-Läufer und die heimischen Asse, die sowohl bei den Damen als auch bei den Herren Schallmauern durchbrechen wollen.

Die Strecke (Zum Vergrößern auf das Bild klicken)


Rennt Weidlinger als erster Österreicher unter 2:10?
Ein Jahr nach seinem Marathon-Debüt in Wien träumt Günther Weidlinger davon, als erster Österreicher unter 2:10 Stunden zu bleiben. Dazu müsste er allerdings seinen vor einem halben Jahr in Frankfurt gelaufenen Rekord (2:10:47) deutlich unterbieten. „Selbst auf das Risiko hin, dass es mich am Schluss zerreißen sollte, werde ich den Marathon auf eine Zeit unter 2:10 anlegen“, so der 32-jährige Oberösterreicher. „No risk, no fun!“

Andrea Mayers Traumziel: Die 2:30-Stunden-Marke
Auch Andrea Mayr (30) hat eine Traummarke im Visier: Sie will ihren am 19. April 2009 gelaufenen Rekord (2:30:43) um weitere 44 Sekunden unterbieten und als erste Österreicherin die magische 2:30-Stunden-Marke unterbieten.

300.000 Fans entlang der Strecke sollen die Marathon-Helden zu Top-Zeiten peitschen. Rennleiter Mark Milde hat die Tempomacher auf Streckenrekord (2:07:38) programmiert. Auch für Weidlinger und Mayr wurden Pacemaker engagiert. Sogar das Wetter spielt mit. Nach dem Chaos der vergangenen Tage werden Sonnenschein und Temperaturen um 18 Grad prophezeit.