Hausleitner

Formel 1 in Monaco

Müllwagen macht ORF-Star sprachlos

Artikel teilen

Selbst das eingespielte Moderatoren-Duo Hausleitner/ Wurz verschlägt es in manchen Momenten die Sprache.

Kuriose Szene gestern bei der ORF-Anmoderation vor dem Qualifying: Ernst Hausleitner und sein Experte, der ehemalige Formel-1-Star Alexander Wurz, mussten ihr launiges Gespräch unterbrechen – weil der weiße Hafen-Müllwagen ausgerechnet dort vorbei musste, wo die beiden standen.

 

Geduldig warteten die ORFler, bis das Gefährt vorbei war. Dabei punktete Wurz mit Schlagfertigkeit. „Die sind wegen dir da“, meinte er sinngemäß, weil er so viel Mist von sich gebe.

Was natürlich falsch ist: Seit dem Sky-Ausstieg freut sich Hausleitner über viele neue Fans, die sich über soziale Medien melden.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo