Tiger Woods

Mit Krücken und Hund

Tiger Woods: Erstes Foto nach seinem Horror-Unfall

Sein rechtes Bein steckt bis zum Knie in einer Schiene.

Miami (Florida). Golf-Superstar Tiger Woods hat zum ersten Mal nach seinem schweren Autounfall Ende Februar ein Foto von sich im Internet veröffentlicht. Auf seinem Instagram-Account postete der 15-fache Major-Sieger ein Bild, auf dem er lächelnd mit Krücken neben seinem Hund Bugs auf seinem im Bau befindlichen Golfplatz zu sehen ist. Sein rechtes Bein steckt bis zum Knie in einer Schiene. "Mein Kurs kommt schneller voran als ich", schrieb der 45-Jährige dazu.

 

 

 

"Aber es ist schön, einen treuen Reha-Partner zu haben, den besten Freund des Mannes." Woods hatte bei dem selbst verschuldeten Verkehrsunfall in einem Vorort von Los Angeles die Kontrolle über sein Auto verloren und sich mehrfach überschlagen. Nach Angaben des zuständigen Sheriffs fuhr Woods vor dem Unfall fast doppelt so schnell wie erlaubt - 84 bis 87 Meilen pro Stunde (rund 134 bis 140 km/h). Bei dem Unfall hatte sich die langjährige Nummer eins der Golfwelt schwere Beinverletzungen zugezogen und war anschließend mehrfach operiert worden. Mitte März hatte Woods das Krankenhaus wieder verlassen und absolviert seither seine Rehabilitation zu Hause in Florida.