Nach Krach: Thiem bricht Muster-Rekord

Krimi gegen Nadal

Nach Krach: Thiem bricht Muster-Rekord

Dominic Thiem tritt 23 Jahre nach Thomas Muster in die Fußstapfen des Steirers.

Für Thiem ist es das erste Halbfinale bei einem Major-Turnier abseits der French Open (zuletzt vier Mal in Folge im Halbfinale von Paris) und das insgesamt fünfte Grand-Slam-Semifinale. Der Niederösterreicher feiert zudem den vierten Sieg über eine aktuelle Nummer 1 der Welt bzw. den fünften Erfolg im 14. Duell mit Nadal. 

Österreichs Tennis-Ass tritt 23 Jahre nach Thomas Muster in die Fußstapfen des Steirers, der 1989 und zuletzt 1997 im Halbfinale des ersten Grand-Slam-Turniers des Jahres gestanden war. Thiem überbietet die ehemalige Nummer 1 der Welt allerdings mit nun mehr fünf Major-Semifinali. Muster brachte es auf vier.

Gegen Zverev spielt Thiem um sein drittes Major-Endspiel nach zuletzt zwei French-Open-Finali 2018 und 2019. Für das Halbfinale kassiert Thiem 1,04 Mio. Australische Dollar (638.428,48 Euro) brutto und 720 ATP-Zähler.