Revanche gelungen! Thiem feiert Auftaktsieg gegen Tsitsipas

ATP-Finals in London

Revanche gelungen! Thiem feiert Auftaktsieg gegen Tsitsipas

Österreichs Tennis-Star Dominic Thiem gewinnt das Auftaktspiel bei den ATP Finals in London gegen Stefanos Tsitsipas in drei spannenden Sätzen.

Die Revanche für die hauchdünne Niederlage im Endspiel der ATP Finals vor einem Jahr ist Dominic Thiem gelungen. Der 27-jährige US-Open-Sieger rang Titelverteidiger Stefanos Tsitsipas (GRE-6) in 2:17 Stunden mit 7:6(5),4:6,6:3 nieder. Er hat damit das für den weiteren Verlauf bei dem mit 5,7 Mio. Dollar dotierten Turnier wichtige Auftaktmatch in seiner Gruppe "London 2020" gewonnen. Im Head-to-Head mit dem Griechen stellte Thiem damit auf 5:3-Siege.
 
"Es war nur ganz selten ein hochklassiges Match heute, kein Vergleich zum Finale letztes Jahr", meinte Thiem danach in seiner Video-Pressekonferenz. Er habe in Wien nur drei Matches gespielt, davon nur eines gegen einen Mann auf Top-Ten-Level (Niederlage gegen Wien-Sieger Andrej Rublew). "Wenn man davon absieht, ist es jetzt doch eine lange Zeit gewesen, seit Paris. Ich bin nicht der, der meistens richtig gut in Turniere reinstartet. Von dem her war es wirklich ein idealer Start", meinte Thiem erfreut.
 
© Getty
Revanche gelungen! Thiem feiert Auftaktsieg gegen Tsitsipas
× Revanche gelungen! Thiem feiert Auftaktsieg gegen Tsitsipas
 
Vielleicht habe er mit Tsitsipas den richtigen Auftakt-Gegner erwischt, weil dieser im Vorfeld "ein bisserl Verletzungsprobleme" gehabt habe. "Er hat sicher nicht die Hochform, die er letztes Jahr hier gehabt hat. Ich bin einfach froh, dass ich den Sieg geholt habe." Froh ist er freilich auch darüber, dass sein in Wien lädierter Fuß in Ordnung ist. "Der Fuß ist perfekt, die Problemzone hat heute null wehgetan. Jetzt ist es auch nicht gereizt nach dem Match."
 
Thiem trifft nun am Dienstag auf den Sieger der Abendpartie in Gruppe "London 2020" zwischen Rafael Nadal (ESP-2) und Andrej Rublew (RUS-7), Tsitispas auf den Verlierer.
 

Tie-Break-Thriller im ersten Satz

Gegen Tsitsipas sei schon der erste Satz extrem wichtig gewesen, so Thiem. Das Auftaktmatch des Einzelbewerbs beim ATP-Saison-Showdown begann auf gutem Niveau und ausgeglichen - so wie es erwartet worden war. Die ersten und einzigen Breakbälle im ersten Satz fand Thiem im dritten Game (einer) und siebenten Game bei 3:3 (zwei) vor, doch nutzen konnte der Lichtenwörther sie nicht. So ging es nach 49 Minuten wenig überraschend ohne Serviceverlust ins Tiebreak.
 
In diesem geriet Thiem mit 1:4 bzw. 3:5 in Rückstand, doch ein lauter Schrei "Aufpassen!" Thiems in dieser Phase wirkte. Thiem drehte das Tiebreak und nutzte bei 6:5 den ersten Satzball nach 56 Minuten zum 7:5.
 
Im zweiten Durchgang war es aber Tsitsipas, dem das erste Break des ersten Spiels in der Gruppe "London 2020" gelang. Zum 2:1 durchbrach der 22-Jährige den Aufschlag des fünf Jahre älteren Thiem. Ein Break, das bis zum Satzausgleich des Griechen zum 6:4 nach 95 Minuten hielt.
 

"4:1 war Schlüsselmoment"

Im entscheidenden Satz war es freilich Thiem, der einen Gang zulegen konnte. Er nahm Tsitsipas erstmals den Aufschlag zum 2:0 ab und stellte innerhalb von 12 Minuten auf 3:0. Beim Stand von 3:1 wurde es dann noch einmal eng: zunächst hatte Tsitsipas bei 30:40 einen Breakball und Thiem konnte erst den sechsten Vorteil zum 4:1 nutzen.
 
Das mehr als zehn Minuten dauernde Game war wohl der Schlüssel zum Sieg. "Das war der letzte Schlüsselmoment, dass das Match endlich in meine Richtung gegangen ist", meinte Thiem dann auch auf dem Platz. In diesem Game zum 4:1 sei er "ziemlich nervös geworden". Dank sehr guter Serviceleistung vermied er aber einen weiteren Breakball. Nach diesem Game war Thiem dann endgültig auf Siegeskurs, er nutzte seinen zweiten Matchball.
 
 
 
 

Strenge "Bubble" in London

Thiem hatte keinen Wunsch, wer am Dienstag sein nächster Gegner sein solle. Er wird nun auf den Sieger aus Nadal - Rublew treffen. "Ich sehe da nicht wirklich einen Favoriten heute Abend." Das Match wollte er sich in aller Ruhe ansehen. In erster Linie war der Weltranglisten-Dritte einmal froh, seine Partie gewonnen zu haben. "Weil sonst wäre es eh schon ein Endspiel am Dienstag gewesen."
 
Thiem hat jedenfalls schon 200 ATP-Zähler und 153.000 US-Dollar für den ersten Sieg in der Gruppe sicher.
 
Er selbst befindet sich mit den Spielern in einer strengen Sicherheits-"Bubble" wegen der Coronakrise. Thiem hat natürlich verfolgt, dass es in Österreich ab Dienstag wieder einen kompletten Lockdown gibt. "Es ist natürlich eine schwierige Sache, aber wahrscheinlich war es nicht mehr abwendbar mit den steigenden Zahlen. Es ist natürlich bitter. Man kann nur hoffen, dass durch die Maßnahmen die Zahlen sinken und hoffentlich so bald wie möglich die Leute wieder ihrem Beruf nachgehen können und die Kinder wieder in die Schule gehen können", erklärte Österreichs "Sportler des Jahres".

 

Die Partie hier im Sport24-LIVE-Ticker zum Nachlesen:


 3. Satz

Revanche gelungen! Thiem gewinnt gegen Tsitsipas!

 3. Satz

Thiem hat 3 Matchbälle

Thiem mit dem 40:0 in seinem Aufschlagspiel. Drei Matchbälle für den Niederösterreicher!

 3. Satz

Thiem - Tsitsipas 5:3

Tsitsipas erfüllt die Pflicht und verkürzt nochmal zum 3:5 aus seiner Sicht. Thiem serviert jetzt zum Matchgewinn!

 3. Satz

Thiem - Tsitsipas 5:2

Der US-Open-Champion scheint voll konzentriert, will dieses Match jetzt klar machen. Ein Game fehlt ihm noch zum Auftaktsieg in London und damit die gelungene Revanche an der bitteren Vorjahres-Niederlage im Finale. 5:2 für Thiem!

 3. Satz

Thiem - Tsitsipas 4:2

Tsitsipas spielt weiterhin alles andere als schlecht und bleibt in diesem dritten Satz dran. Mit einem Ass geht's zum 2:4 aus seiner Sicht.

 3. Satz

Thiem - Tsitsipas 4:1

Ist dieses Game ein kleiner Meilenstein für Thiem in diesem Match? Der US-Open-Sieger führt nun mit 4:1 und kann sich am Ende über sein Service retten.

 3. Satz

Spannende Phase

Sensationeller Slice-Aufschlag des Weltranglistendritten Thiem und dann das Ass. Doch auch diesen Spielball verwertet Thiem nicht. Eine Rückhand landet neben der Linie. Es folgt aber ein Spiegelbild des Slice-Aufschlags zuvor. Und ein Spiegelbild der verschlagenen Rückhand. Es bleibt beim Einstand!

 3. Satz

Tsitsipas schreit Frust raus

Ganz hohes Niveau jetzt, dass die beiden nochmal nach oben schrauben! Tsitsipas erarbeitet sich mit aller Kraft einen Breakball, lässt dann eine krachende Rückhand aus. Dieser bleibt an der Netzkante hängen und der Grieche schreit seinen Frust zum ersten Mal so richtig raus! So einen Gefühlsausbruch sieht man von Tsitsipas extrem selten. Das zeigt aber auch, um was es hier geht! - Einstand 40:40

 3. Satz

Thiem - Tsitsipas 3:1

Der 22-Jährige Grieche verkürzt mit guten Aufschlägen auf 1:3 aus seiner Sicht.

 3. Satz

Bei Tsitsipas hingegen sitzt der Ärger über den Breakball offenbar tief. Macht nun ebenfalls leichte Fehler und kommt nicht mehr in das aggressive Spiel, was wir von ihm gewohnt sind. Trotzdem bleibt der Grieche ruhig, lässt sich beim nächsten Aufschlagspiel nichts anmerken.

 3. Satz

Thiem - Tsitsipas 3:0

Wahnsinn! Der Lichtenwörther zeigt jetzt sein ganzes Können, hat alleine schon 8 Winners in diesem letzten Satz. Er bestätigt sein Break mit 40:0. Thiem scheint sein Spiel rechtzeitig gefunden zu haben. Auf geht's!

 3. Satz

Thiem-Break - 2:0!

Tsitsipas geht mit 30:15 in Führung, fängt sich dann aber zwei Vorhandwinner des Österreichers. Den Breakball verwandelt Thiem mit einem äußerst intelligenten Stopp. Erstes Break für den US-Open-Sieger und ein super Start in dieser entscheidenden Phase des Matches.

 3. Satz

Breakchance für Thiem!

 3. Satz

Thiem zum 1:0

Wichtiger Spielgewinn für den Niederösterreicher! Ein sehr schöner Passierball mit der Rückhand sowie ein Ass waren mit dabei.

 2. Satz

2. Satz geht an Tsitsipas

Der Grieche kann in diesem Satz nochmal einen Gang drauf legen, Thiem jedoch mit zu vielen ungezwungenen Fehlern in den entscheidenden Momenten.

 2. Satz

Thiem - Tsitsipas 4:5

Thiem bleibt dran, verkürzt zum 4:5.

 2. Satz

Thiem - Tsitsipas 3:5

Beeindruckend! Tsitsipas startet in seinem Aufschlagspiel mit einem 40:0 und vollendet das 5:3 souverän.

 2. Satz

Thiem - Tsitsipas 3:4

Thiem streut bei 30:15 einen erfolgreichen Stopp ein und holt sich das Spiel anschließend mit einem Servicewinner.

 2. Satz

Thiem - Tsitsipas 2:4

Thiem agiert derzeit etwas zu passiv und fängt sich viele Angriffe des Griechen ein. Zudem serviert Tsitsipas nach wie vor hervorragend mit einer ersten Aufschlag-Quote von über 80%.

 2. Satz

Thiem - Tsitsipas 2:3

Schneller Spielgewinn für Thiem, der am Griechen dran bleibt.

 2. Satz

Thiem - Tsitsipas 1:3

Thiem erarbeitet sich ein 15:30, doch Tsitsipas antwortet mit zwei sensationellen Angriffen. Thiem vergibt mit der Vorhand eine große Chance auf den Breakball. Tsitsipas bestraft das sofort - guter Angriff und das 1:3!

 2. Satz

Break Tsitsipas!

Und da sehen wir das erste Break in diesem Auftakt-Match. Thiem begeht in dieser Phase den ein oder anderen Fehler zu viel und beim zweiten Breakball passt dann ein Passierball des Griechen.

 2. Satz

Breakchancen für Tsitsipas

15:40 und damit die ersten Breakmöglichkeiten für Tsitsipas bei Aufschlag Thiem, der in diesem Game nicht die Balance in seinen Schlägen findet.

 2. Satz

1:1

Tsitsipas befreit sich nach 0:15 mit vier guten Aufschlägen. Wichtig für den Titelverteidiger, hier nicht gleich ein Break zu kassieren.

 2. Satz

Thiem zum 1:0

Thiem attackiert die Vorhand vom Griechen und ist damit erfolgreich. Mit einem Servicewinner tütet der Lichtenwörther das Spiel ein.

 1. Satz

Thiem zum 7:6 Satzgewinn!

Tsitsipas lässt eine super Chance aus hier noch ran zu kommen. Danach greift Thiem an und der "Lob" des Griechen landet im Aus. Satz eins geht an den US-Open-Sieger!

 1. Satz

Comeback Thiem! 6:5 im Tie-Break und Satzball!

 1. Satz

5:2 für Tsitsipas - Nun riskiert aber Thiem und geht mutig nach vorne. Ein sehenswerter Ballwechsel endet mit dem Punkt für Thiem. 5:3!

 1. Satz

4:2 für Tsitsipas im Tie-Break, der für den Moment der aktivere Spieler ist.

 1. Satz

Thiem - Tsitsipas 6:6

Wie schon im Vorjahresfinale ist es hier ein Spiel auf Augenhöhe. Keine der beiden Protagonisten hat bisher eine Schwächephase überstehen müssen. Breakbälle Fehlanzeige! Auch wenn Thiem sich schon 3 Breakchancen erarbeiten konnte. Tie-Break!

 1. Satz

Thiem - Tsitsipas 5:6

Der Grieche macht es Thiem nach, rettet sich als erstes ins Tie-Break. Die Statistik von Tsitsipas bleibt stark. 82% kommen vom 1. Aufschlag ins Feld, wovon er auch 78% der Punkte gewinnt.

 1. Satz

Thiem - Tsitsipas 5:5

Thiem findet offenbar Gefallen an den neuen Bällen. Erneut ein schnelles 40:0 und das souveräne Game am Ende.

 1. Satz

Thiem - Tsitsipas 4:5

Auch der Grieche macht ordentlich Druck! Nichts anderes als ein souveränes Aufschlagspiel zu 15.

 1. Satz

Thiem - Tsitsipas 4:4

Thiem kommt mit druckvollen Aufschlägen schnell zu einem 40:0. Und auch den Folgepunkt kann der Niederösterreicher verwerten - 4:4.

 1. Satz

Thiem - Tsitsipas 3:4

Die beiden schenken sich in dieser Anfangsphase absolut nichts. Am Ende bringt Tsitsipas zwei souveräne Punkte durch zur 4:3-Führung.

 1. Satz

Thiem mit guten Returns beim Aufschlagspiel vom Griechen, erarbeitet sich einen Breakball. Mit Serve-and-Volley wird es aber ein Einstand 40:40 und die Abwehr von Tsitsipas.

 1. Satz

Thiem - Tsitsipas 3:3

 1. Satz

Thiem - Tsitsipas 1:2

Mit einem guten Aufschlag erarbeitet sich Tsitsipas einen weiteren Spielball, diesen lässt der Weltranglistensechste nach einem unerzwungenen Vorhandfehler aber aus. Am Netz holt sich der Grieche aber eine weitere Möglichkeit - und schließt diesmal erfolgreich ab. Erneut ein guter Netzvorstoß!

 1. Satz

Thiem setzt zum 1:1

Thiem mit starkem ersten Aufschlag-Spiel. Mit enorm viel Kraft kommen seine ersten Services gezielt auf die Rückhand von Tsitsipas.

 1. Satz

Tsitsipas setzt auf 0:1.

Thiem gelingen gute Returns. Tsitsipas holt dennoch das Aufschlag-Game und setzt zum 0:1.

 1. Satz

Los geht´s!

Die Spieler sind eingeschlagen! Jetzt geht´s los! Auf gehts Domi! Tsitsipas schlägt auf.

 15:29

Die Spannung steigt!

Die Protagonisten sind bereits am Feld. In wenigen Augenblicken wird im Auftakt-Kracher Thiem - Tsitsipas aufgeschlagen!

 15:24

Djokovic die Nr. 1 im Jahr 2020

Im Vorhinein des Thiem-Krachers wird Novak Djokovic zur Nummer Eins im Jahr 2020 gekührt. In einer kurzen Rede bedankt sich der Serbe und freut sich auf die ATP-Finals - trotz der schwierigen Umstände.

 15:15

Thiem über seinen Auftakt-Gegner

"Bei den meisten anderen Turnieren hast du zu Beginn zumindest etwas Zeit, um deine Form zu finden, dich an die Bedingungen zu gewöhnen und solche Dinge. Hier geht es vom ersten Punkt mit 100 Prozent los. Es sind nur Spiele zwischen Top-10-Spielern."

Etwas Hoffnung macht die Gesundheitslage des Gegners: Der Grieche schlägt sich seit den French Open mit einer Fußverletzung herum, musste daher zuletzt in Paris-Bercy w.o. geben.

 15:00

Gleich geht´s los!

Das Doppel-Match Krawietz/Mies und Koolhof/Mektic geht nach zwei Tie-Breaks in den 3. Satz. Die Teams liefern sich ein spannendes Match und läuten die ATP-Finals gebührend ein.

Gleich im Anschluss spielen Thiem und Tsitsipas.

 14:29

Titelverteidiger Tsitsipas ist in der O2 Arena eingetroffen.

 14:16

Die Bühne ist eröffnet!

Der Auftakt der Herren-Einzel bei den ATP-Finals London 2020 steht kurz bevor.

 13:57

"Wir hatten es beide verdient"

Thiem-Gegner Tsitsipas spricht im ATP-Video über das knappe Finale im Vorjahr:

 11:32

Herzlich willkommen zum Sport24-LIVE-Ticker!

Dominic Thiem will nach dem Finale im Vorjahr höher auf den Titel losgehen. Bei den ATP-Finals könnte zudem die Wachablöse perfekt werden! Thiem, Tsitsipas und Zverev fordern die Altstars Nadal und Djokovic. Zum Auftakt duellieren sich Thiem und Tsitsipas. Sport24 tickert für Sie ab 14 Uhr LIVE!