Thiem-Comeback erneut verschoben

Austrian Pro Series

Thiem-Comeback erneut verschoben

Erneut Regen in der Südstadt – Dominic Thiem muss mit dem Match-Comeback warten.

Eigentlich hätte unser Tennis-Ass bereits am Montag gegen David Pichler in die mit 151.750 Euro dotierten Austrian Pro Series starten sollen. Doch der erste Spieltag in der Südstadt fiel ins Wasser. Thiem trainierte in der Halle und machte sich dann auf den Weg nach Salzburg – zum ServusTV-Talk im Hangar-7.

Heute war der zweimalige Paris-Finalist zurück in der Südstadt, war bereit für den Start gegen Lucas Miedler. Ein Stallduell: Der in der Weltrangliste 290 Plätze schlechter platzierte Tullner trainiert mit Thiem-Papa Wolfgang in Alt Erlaa. Doch wieder Regen und wieder eine Absage!

Am Mittwoch ab 16 Uhr soll das Turnier nun starten - die Wetterprognosen sind vielversprechend.