Thiem

French Open

TV-Panne bei Thiem-Übertragung

ÖTV-Star ist bei seiner Drittrunden-Partien minutenlang nicht zu sehen.

Der ORF reagierte auf Dominic Thiems Erfolgslauf: Nachdem zuvor bei den Turnieren in Madrid und Barcelona, wo es zwei Final-Pleiten setzte, sowie der Sensation in Rom gegen Rafael Nadal nichts von unserem Tennis-Helden zu sehen war, sicherte man sich die Übertragungsrechte für die French Open.

+++Thiem zieht ins French-Open-Achtelfinale ein+++

Am Freitag gab es auf ORF Sport+ dennoch minutenlang nichts zu bestaunen - außer einem Entschuldigungs-Bildschirm: "Die Leitung aus Paris ist leider unterbrochen. Wir bitten um Verständnis!"

© Screenshot
TV-Panne bei Thiem-Übertragung
× TV-Panne bei Thiem-Übertragung

Rechtzeitig zur entscheidenden Phase des zweiten Satzes konnte die Panne behoben werden. Waren zunächst nur Reporter Oliver Polzer und Experte Clemens Trimmel zu hören, tauchte dann auch wieder das Bild auf.

Problem bei internationalen Fernsehmachern

Polzer lieferte wenig später die Begründung für den ärgerlichen Leitungsausfall: "Die technische Einrichtung der internationalen Fernsehmacher ist leider kaputt gegangen. Stellvertretend bitten wir um Entschuldigung."